Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-7887-1998-2.jpg

Herrschen in den Grenzen der Schöpfung

Ein Beitrag zur alttestamentlichen Anthropologie am Beispiel von Psalm 8, Genesis 1 und verwandten Texten

75,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
416 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-7887-1998-2
Vandenhoeck & Ruprecht
Seit den 70er Jahren gilt das jüdisch-christliche Menschbild, mithin das dominium terrae in Gen 1... mehr
Herrschen in den Grenzen der Schöpfung
Seit den 70er Jahren gilt das jüdisch-christliche Menschbild, mithin das dominium terrae in Gen 1 und die Rede vom königlichen Menschen in Ps 8, als Ausdruck göttlich legitimierter, unbegrenzter Naturbeherrschung und Wegbereiter der ökologischen Krise. Demgegenüber zeigt die vorliegende Studie, dass in diesen Texten dem Menschen eine umfassende Herrschaftsverantwortung in der Schöpfung zukommt, und entfaltet den theologischen Sinn der Sonderstellung des Menschen in exilisch-nachexilischer Zeit.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0,652 kg
Kundenbewertungen für "Herrschen in den Grenzen der Schöpfung"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Wissenschaftliche Monographien zum Alten und Neuen TestamentTestament Zur gesamten Reihe