Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-53078-8.jpg

Commentatio mortis

2Kor 5,1–10 auf dem Hintergrund antiker ars moriendi

30,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
408 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-525-53078-8
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2006
Die Auslegungsgeschichte von 2.Kor 5,1–10 zeigt die Bedeutung dieses Textes für die... mehr
Commentatio mortis
Die Auslegungsgeschichte von 2.Kor 5,1–10 zeigt die Bedeutung dieses Textes für die frühchristliche Eschatologie und die Verwirrung darüber, was Paulus hier überhaupt hat sagen wollen. Die Äußerung von H.J. Holtzmann, dass »die Geschichte der Exegese dieser dunkelsten und brüchigsten Stelle im ganzen paulinischen Gedankenbau nur Ratversuche aufweist« (1911), gilt im Grunde bis heute.Dieser Studie gelingt es erstmals, 2.Kor 5,1–10 schlüssig als Teil der Apologie des Paulus in 2. Kor 2,14–7,4 auszulegen. Eine auf breiter Quellenbasis durchgeführte Einordnung des Textes in den Diskurs antiker ars moriendi zeigt, dass der Apostel damit befasst ist, sich anhand seines vorbildlichen Todesverständnisses als respektable Persönlichkeit und legitimer Apostel der korinthischen Gemeinde darzustellen.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15,5 x 23,2 x 3cm, Gewicht: 0,769 kg
Veröffentlichung gefördert durch:
  • VG Wort
Kundenbewertungen für "Commentatio mortis"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Manuel Vogel
    • Dr. theol. Manuel Vogel ist Privatdozent für Neues Testament und Geschichte der Alten Kirche im Fachbereich Evangelische Theologie der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt / Main.
      mehr...
Forschungen zur Religion und Literatur des Alten und Neuen Testaments Zur gesamten Reihe