Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-53396-3.jpg

Kaiserkult, Wirtschaft und spectacula

Zum politischen und gesellschaftlichen Umfeld der Offenbarung

60,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
180 Seiten, mit 20, z.T. farb. Abb. und Karten, gebunden
ISBN: 978-3-525-53396-3
Vandenhoeck & Ruprecht
Dieser Sammelband geht aus einem interdisziplinären Workshop des Forschungsprojektes... mehr
Kaiserkult, Wirtschaft und spectacula
Dieser Sammelband geht aus einem interdisziplinären Workshop des Forschungsprojektes »Gewaltvisionen der Offenbarung und Gewalt-spectacula im Römischen Reich« hervor, der sich dem zeitgeschichtlichen Hintergrund der Offenbarung des Johannes widmete. In der Exegese wird seit längerem angenommen, dass der Autor der Offenbarung in seinem Text auf das zeitgeschichtliche Phänomen des Kaiserkults anspielt. Diese Thesen wurden auf dem Workshop in einem interdisziplinären Plenum diskutiert.Deshalb sind neben den exegetischen Beiträgen ForscherInnen aus der Klassischen Archäologie und der Alten Geschichte an dem Band beteiligt. Das Hauptaugenmerk der Beiträge liegt auf dem Kaiserkult in der Provinz Asia. Im Einzelnen geht es darum, die Organisation, die wirtschaftlichen Implikationen, die publikumswirksamen Veranstaltungen des Kaiserkults sowie die Öffentlichkeitswirksamkeit des Kaiserkultes nicht zuletzt im Vergleich zu anderen Kulten anhand von Primärdaten zu konkretisieren.Von daher werden Brücken zur Auslegung der Offenbarung des Johannes geschlagen. Der exegetische Beitrag bemüht sich darum, methodisch reflektiert zu erläutern, wie ExegetInnen mit dem Text umgehen und versuchen, Intentionen herauszustellen und die teilweise kryptischen Endzeitvisionen vor einem zeitgeschichtlichen Hintergrund plausibel zu machen. Anhand von zwei ausgewählten Beispielen werden die aufeinander aufbauenden methodischen Schritte explizit auch einem nicht-exegetischen Publikum vorgestellt.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 1,7cm, Gewicht: 0,433 kg
Veröffentlichung gefördert durch:
  • Martin Ebner
Kundenbewertungen für "Kaiserkult, Wirtschaft und spectacula"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Martin Ebner (Hg.)
    • Dr. theol. Martin Ebner ist Professor für die Exegese des Neuen Testaments an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.
      mehr...
    • Elisabeth Esch-Wermeling (Hg.)
    • Dr. theol. Elisabeth Esch-Wermling ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Teilprojekt D2 »Gewaltvisionen der Offenbarung und Gewalt-spectacula im Römischen Reich« des Exzellenzclusters »Religion und Politik in den Kulturen der Vormoderne und Moderne« an der WWU Münster.
      mehr...