Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Die Gemeinde als Brief Christi

Die Gemeinde als Brief Christi

Die kommunikative Funktion der Metapher bei Paulus am Beispiel von 2 Kor 2–5

28,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
398 Seiten, Leinen
ISBN: 978-3-525-53881-4
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2002
Paulus redet die Gemeinde als ›Brief Christi‹ an. Welche Funktion kommt solchen Metaphern zu? Den... mehr
Die Gemeinde als Brief Christi
Paulus redet die Gemeinde als ›Brief Christi‹ an. Welche Funktion kommt solchen Metaphern zu? Den Schwerpunkt der Untersuchung bildet die detaillierte Erörterung von 2Kor 2,14–5,10, in der traditions- und religionsgeschichtliche sowie rhetorische und textlinguistische Analysen zur Anwendung kommen. Auch die vorbereitende grundlegende Bestimmung metaphorischer Sprache und verwandter Formen orientiert sich an paulinischen Texten und bezieht sprachanalytische Betrachtungen und die Erörterung gegenwärtiger Entwürfe zur Theorie der Metapher ein. Wie sich zeigt, ist Metaphorik in den Briefen des Paulus als eine auf Einverständnis angelegte Sprache des Möglichen unersetzlich. Gerade indem sie einander Widersprechendes zusammenfügt, entspricht die Metapher dem Evangelium.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,8 x 3cm, Gewicht: 0,715 kg
Kundenbewertungen für "Die Gemeinde als Brief Christi"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Forschungen zur Religion und Literatur des Alten und Neuen Testaments Zur gesamten Reihe