Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-54039-8.jpg

Zwischen Landnahme und Königtum

Literarkritische und redaktionsgeschichtliche Untersuchungen zum Anfang und Ende der deuteronomistischen Richtererzählungen

ab 69,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
252 Seiten, mit 6 Tab., gebunden
ISBN: 978-3-525-54039-8
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2014
Friedrich-Emanuel Focken analysiert in der literarkritischen und redaktionsgeschichtlichen Studie... mehr
Zwischen Landnahme und Königtum
Friedrich-Emanuel Focken analysiert in der literarkritischen und redaktionsgeschichtlichen Studie die Einleitung in die Richterzeit (Ri 2,6–3,6), die Abimelecherzählung (Ri 8,33–9,57) und die Jiftacherzählung (Ri 10,6–12,7) aus dem Richterbuch sowie die ähnlich gestaltete Erzählung von Samuels Philistersieg (1Sam 7,2–17) und die Begründung der Verwerfung von Israel und Juda (2Kön 17,7–23) aus den Samuel- und Königebüchern. Er gelangt zu dem Ergebnis, dass die deuteronomistische Grundschicht des Richterbuchs erst sekundär zwischen den durch die Priesterschrift geprägten Hexateuch (Gen–Jos) und die bereits deuteronomistisch bearbeiteten Samuel- und Königebücher eingeschrieben worden ist.Darüber hinaus stellt Focken fest, dass Jhwh durch die Weigerung, Israel weiterhin zu retten (Ri 10,13), zu Beginn der Jiftacherzählung (Ri 10,6–12,7) den durch die Einleitung in die Richterzeit (Ri 2,6–19a) und die Otnielerzählung (Ri 3,7–11) eingeführten zyklischen Geschichtsverlauf der Richterzeit aufhebt. Diese Texte bilden einen Rahmen um den Kernbereich der Darstellung der zyklischen Richterzeit, in der sich die Israeliten nicht mehr an Jhwhs vergangene Heilstaten erinnern (Ri 2,10).Zudem gehört zur literargeschichtlichen Ebene der deuteronomistischen Grundschicht des Richterbuchs Jiftachs Argumentation gegen den ammonitischen König (Ri 11,12-28), die unter Verweis auf Israels wieder erinnerte Geschichte mit Jhwh (Ri 10,11–13) judäische Ansprüche auf das Ostjordanland in der Perserzeit etablieren will.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,0 x 23,7 x 2,1cm, Gewicht: 0,552 kg
Kundenbewertungen für "Zwischen Landnahme und Königtum"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
Forschungen zur Religion und Literatur des Alten und Neuen Testaments Zur gesamten Reihe