Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-53013-9.jpg

Les deux visages d’Élie

Texte massorétique et Septante dans l'histoire la plus ancienne du texte de 1 Rois 17-18

110,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
411 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-525-53013-9
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2006
Die Wertschätzung der Septuaginta (LXX) und ihrer hebräischen Quelle hat sich im Bereich der... mehr
Les deux visages d’Élie
Die Wertschätzung der Septuaginta (LXX) und ihrer hebräischen Quelle hat sich im Bereich der Textkritik und der Textgeschichte während der letzten Jahrzehnte – von den Entdeckungen der Handschriften am Toten Meer bis zu den heutigen Diskussionen – beachtlich verändert. In den historischen Büchern (Samuel und Könige) bestätigt die LXX in der Tat oft eine Textform, die sich vom massoretischen Text unterscheidet. Der Autor fragt deshalb, ob sie nicht auf einer anderen hebräischen Vorlage beruht als dem Vorfahren des letzteren (nämlich dem protomassoretischen Text) und allenfalls älter ist als dieser. Die vorliegende Studie möchte einen doppelten Beitrag zu dieser Diskussion leisten, einerseits theoretischer und andererseits empirischer Art.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,5 x 23,5 x 3cm, Gewicht: 0,762 kg
Kundenbewertungen für "Les deux visages d’Élie"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Philippe Hugo
    • Dr. theol. Philippe Hugo ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Departement für Biblische Studien der Universität Fribourg.
      mehr...
Orbis Biblicus et Orientalis Zur gesamten Reihe