Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Jahwes Kommen von Süden

Jahwes Kommen von Süden

Jdc 5; Hab 3; Dtn 33 und Ps 68 in ihrem literatur- und theologiegeschichtlichen Umfeld

100,95 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

vergriffen, nur noch online erhältlich

Ausgabeformat:

Sprache:
313 Seiten, Leinen
ISBN: 978-3-525-53075-7
Vandenhoeck & Ruprecht
Mit den Texten Richter 5, Habakuk 3, Deuteronomium 33 und Psalm 68 analysiert Pfeiffer die vier... mehr
Jahwes Kommen von Süden
Mit den Texten Richter 5, Habakuk 3, Deuteronomium 33 und Psalm 68 analysiert Pfeiffer die vier klassischen Kronzeugen für eine ursprüngliche Beheimatung Jahwes im Süden, genauer am Sinai. Er bezieht ausdrücklich die literarische Verankerung der vier Texte in ihrem jeweiligen Kontext und die literarischen Bezugnahmen untereinander ein. Dem bisherigen Forschungskonsens widersprechend zeigt sich dabei auf vielfältige Weise die Problematik der immer noch weit verbreiteten Frühansetzung dieser Texte. Ihre literarische Interdependenz sowie ihre späte Herkunft aus nachstaatlicher Zeit sprechen zugleich gegen eine traditionsgeschichtliche Ableitung des Kommens Jahwes von Edom/Seir und Teman aus uralter Theophanietradition.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15,5 x 23,2 x 2,5cm, Gewicht: 0,655 kg
Kundenbewertungen für "Jahwes Kommen von Süden"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Henrik Pfeiffer
    • Dr. theol. Henrik Pfeiffer ist Privatdozent und wissenschaftlicher Mitarbeiter für Altes Testament an der Humboldt-Universität zu Berlin. Er habilitierte sich 2003 in Berlin.
      mehr...
Forschungen zur Religion und Literatur des Alten und Neuen Testaments Zur gesamten Reihe