Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-7887-2324-8.jpg

Gestorben und hingegeben "für" die Sünder

Die griechische Konzeption des Unheil abwendenden Sterbens und deren paulinische Aufnahme für die Deutung des Todes Jesu Christi

175,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
981 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-7887-2324-8
Vandenhoeck & Ruprecht
Gegenstand der Arbeit sind die sogenannten paulinischen Sterben-"für" - und... mehr
Gestorben und hingegeben "für" die Sünder
Gegenstand der Arbeit sind die sogenannten paulinischen Sterben-"für" - und Hingabe-"für"-Formulierungen. Mit ihnen deutet Paulus den zum Kernbestand des christlichen Glaubens gehörenden Tod Jesu in seinen Briefen mehrfach in positiver Weise. Durch eine systematische Analyse der in der griechischen Literatur belegten Sterbe- und Hingabeformulierungen wird der Hintergrund skizziert, vor dem die Adressaten der paulinischen Briefe diese beiden Wendungen vermutlich verstanden haben. Dabei zeigt sich, dass die paulinischen Sterbe- und Hingabe formulierungen - entgegen gängigem Forschungskonsens - beide der griechischen Konzeption vom Unheil abwendenden Sterben entstammen. Zielgruppe: Alle, die sich für die Bedeutung des Todes Jesu interessieren; Studierende und Lehrende der Theologie.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 1,639 kg
Kundenbewertungen für "Gestorben und hingegeben "für" die Sünder"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Wissenschaftliche Monographien zum Alten und Neuen TestamentTestament Zur gesamten Reihe