Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Jeremia als Lehrer der Tora

Jeremia als Lehrer der Tora

Soziale Gebote des Deuteronomiums in Fortschreibungen des Jeremiabuches

27,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
422 Seiten, Leinen
ISBN: 978-3-525-53880-7
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2002
Das Jeremiabuch mit seiner Vielfalt an literarischen Formen und theologischen Themen ist... mehr
Jeremia als Lehrer der Tora
Das Jeremiabuch mit seiner Vielfalt an literarischen Formen und theologischen Themen ist kontrovers ausgelegt worden – die angelsächsische Exegese behandelt es häufig als geschlossene literarische Größe, im deutschsprachigen Raum überwiegt eine nach Schichten differenzierende Auslegung. Diese Untersuchung setzt sich mit den Beziehungen des Jeremiabuchs zum Deuteronomium und dem Bild des Propheten als Mahner, der sich an diesen Geboten orientiert. Dabei findet die (kürzere) griechische Textfassung Berücksichtigung, ebenso die These einer synchronen Textgliederung der weitgehend als Reden konzipierten Texte sowie traditionsgeschichtliche und ideologiekritische Methoden.Unter den vielfältigen Ergebnissen ist besonders hervorzuheben, dass der durch die Geschichte in seiner Unheils-Prophetie bestätigte Jeremia diejenigen Teile des deuteronomischen Gesetzes lehrt, die auf soziale Gerechtigkeit zielen. Als Gesetzeslehrer ist er nach Dtn 18 legitimer Nachfolger des Mose.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 3cm, Gewicht: 0,745 kg
Kundenbewertungen für "Jeremia als Lehrer der Tora"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Forschungen zur Religion und Literatur des Alten und Neuen Testaments Zur gesamten Reihe