Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-53081-8.jpg
100,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
190 Seiten, mit 1 Abb., gebunden
ISBN: 978-3-525-53081-8
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2006
An welche Mächte haben die Menschen zur Entstehungszeit des Neuen Testaments wirklich geglaubt?... mehr
Magie in neutestamentlicher Zeit
An welche Mächte haben die Menschen zur Entstehungszeit des Neuen Testaments wirklich geglaubt? Peter Busch beschäftigt sich mit der Magie als wesentlichem Ausdruck der Volksreligiosität in griechisch-römischer Zeit und gibt spannende Antworten.Diese Studie stellt die erhaltenen Zeugnisse antiker Magie – vor allem Amulette, Fluchtäfelchen und Zauberpapyri – zum Teil in deutscher Erstübersetzung vor.Busch fragt außerdem nach dem sozialen Umfeld, aus dem die Texte kommen, beschäftigt sich also auch mit dem Phänomen der antiken Magier. Ebenso nimmt die Beziehung der magischen Zeugnisse zu dem Gedankengut des Neuen Testaments großen Raum ein. Dadurch erhält der Leser ein Panorama der volksreligiösen Text- und Gedankenwelt sowie deren Adressaten und Tradenten im Umfeld des Neuen Testaments.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15,5 x 23,2 x 1,3cm, Gewicht: 0,438 kg
Kundenbewertungen für "Magie in neutestamentlicher Zeit"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Peter Busch
    • PD Dr. theol. Peter Busch ist evangelischer Pfarrer der Evangelischen Kirche der Pfalz.
      mehr...
Forschungen zur Religion und Literatur des Alten und Neuen Testaments Zur gesamten Reihe