Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-20935-3.jpg

Handwerk der Moderne

Jüdische Uhrmacher und Uhrenunternehmer im Neuenburger Jura 1800–1914

45,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
288 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-412-20935-3
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2012
Im Zentrum der Studie stehen Jüdinnen und Juden in der Stadt La Chaux-de-Fonds, die sich im 19.... mehr
Handwerk der Moderne

Im Zentrum der Studie stehen Jüdinnen und Juden in der Stadt La Chaux-de-Fonds, die sich im 19. Jahrhundert zu einem Zentrum der schweizerischen Uhrenproduktion entwickelte. Der Aufschwung der Stadt ist aufs Engste mit der Geschichte der jüdischen Bevölkerung, die im Laufe des Jahrhunderts in die Neuenburger Hügel migrierten, verbunden. Die Autorin verbindet wirtschafts-, kultur- und sozialgeschichtliche Perspektiven mit Fragestellungen der Migrations- und Bürgertums­geschichte. Damit gelingt es ihr, den wirtschaftlichen Erfolg und den sozialen Aufstieg der Jüdinnen und Juden nachzuzeichnen. Zunächst als Außenseiter im urbanen Mikrokosmos und im engen beruflichen Netzwerk der Uhrenhersteller, etablierte sich die Gruppe als integraler Teil der Stadt und der Uhrenindustrie. Durch den Wechsel von Innen- und Außenperspektive wird die Lebenswelt der jüdischen Bevölkerung aus vielerlei Aspekten, wie u.a. Migration, Rechtsverhältnisse, Wohn­situation, Berufsleben, religiöser und kultureller Wandel, soziale Inte­gration, berufliche Netzwerke und unternehmerisches Handeln, dar­gestellt.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Handwerk der Moderne"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Stefanie Mahrer
    • Stefanie Mahrer ist Wissenschaftliche Assistentin am Zentrum für Jüdische Studien der Universität Basel.
      mehr...