Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Carl Zeiss in Jena 1945-1990
39,90 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

BOOK

Sprache: Deutsch
399 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-412-11196-0
Böhlau Verlag Köln
Der dritte Band der Unternehmensgeschichte der Firma Carl Zeiss in Jena dokumentiert den... mehr
Carl Zeiss in Jena 1945-1990

Der dritte Band der Unternehmensgeschichte der Firma Carl Zeiss in Jena dokumentiert den Zeitraum vom Ende des Zweiten Weltkrieges bis zur Wiedervereinigung. Mit diesem Buch liegt die wechselvolle Geschichte des Unternehmens Carl Zeiss in Jena bis 1990 komplett vor. Nach dem Weltkrieg wurde das Zeiss-Werk von amerikanischen, später von sowjetischen Truppen besetzt, die den Maschinen- und Einrichtungspark nahezu vollständig demontierten. 1948 wurde das industrielle Vermögen der Carl-Zeiss- Stiftung verstaatlicht und der VEB Carl Zeiss in den folgenden Jahren in das staatsozialistische System der DDR integriert. Gleichzeitig entstanden in Westdeutschland das Zeiss-Werk und die Carl-Zeiss-Stiftung. Nach dem Wiederaufbau des Jenaer Werkes und der Rekonstruktion des traditionellen Fertigungsprogramms folgte in den sechziger und siebziger Jahren ein wesentlicher Ausbau des wissenschaftlich-technischen Potenzials und der Fertigungskapazitäten. In dieser Zeit wurde das Jenaer Werk Kern eines Kombinats für den optischen Präzisionsgerätebau. Im Ostblock war das Zeiss-Werk im optischen Präzisionsgerätebau führend. Jenaer Geräte und technologische Verfahren bestimmten den internationalen Stand mit. Das Buch schließt mit der Auflösung des Kombinates VEB Carl Zeiss JENA und der Privatisierung des VEB Carl Zeiss JENA am 29. Juni 1990

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Carl Zeiss in Jena 1945-1990"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.