Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-79466-0.jpg

Gewalt in der Familie

Beiträge zur Sozialarbeitsforschung

45,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
302 Seiten, 4 s/w-Abb., Paperback
ISBN: 978-3-205-79466-0
Böhlau Verlag Wien
Gewalt in der Familie ist ein zu weit verbreitetes biografisches Risiko. Sie hinterlässt... mehr
Gewalt in der Familie

Gewalt in der Familie ist ein zu weit verbreitetes biografisches Risiko. Sie hinterlässt deutliche oder subtile Spuren, psychische Fragmentierung, soziale Desintegration. Sie beeinträchtigt Gesundheit, Lebensführung und Berufsausübung und führt zu gesellschaftlichen Folgekosten. Persönliche Sicherheit und Schutz brauchen sozialpolitisches Engagement, gesetzliche Anker, institutionelle Kooperation und professionelle Unterstützung. Sozialarbeit spielt in der professionellen Opferhilfe und Gewaltschutzarbeit eine tragende Rolle. Neun Beiträge aus der Sozialarbeitsforschung gehen der Gewaltschutzarbeit in Österreich nach; wie sich Opferhilfe parteilich positioniert, wie Sozialarbeit und Jugendwohlfahrt mit Fällen umgehen, welche Dynamiken Partnergewalt fesselt, wie Kinder Gewalt miterleben und wie Institutionen kooperieren.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Gewalt in der Familie"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Rainer Loidl (Hg.)
    • Rainer Loidl, FH-Prof. Mag.Dr. rer.soc.oec, Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Promotion Soziologie (2002, JKU Linz). 4 Jahre sozialpädagogische Arbeit mit Jugendlichen. Aufbau und Leitung IQuA - Institut für experimentelle Qualifikations- und Arbeitsmarktforschung (SZF Schulungszentrum Fohnsdorf, 1997-1998), Assistent am Institut für Soziologie Abteilung Wirtschaftssoziologie und Stadt- und Regionalforschung (1998-2004, JKU Linz), FH-Professur am Studiengang Sozialarbeit und...
      mehr...