Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-89971-927-7.jpg
     
ab 23,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
101 Seiten
ISBN: 978-3-89971-927-7
V&R unipress, 1. Auflage 2012
Since its initiation in 1999, the Bologna process has led to the most fundamental reform in the... mehr
Bologna (aus)gewertet
Since its initiation in 1999, the Bologna process has led to the most fundamental reform in the history of the German higher education system. The reform introduced the two-tier study system and the external quality assurance of new study programs through accreditation. The book presents results of an empirical study which aims at identifying and categorizing the main difficulties impeding the implementation of the Bologna reform at German higher education institutions. To this end, quality requirements which the accreditation agencies had imposed on Higher Education Institutions in Lower Saxony as part of conditional accreditations of study programs were encoded and analyzed in the course of a content analysis of 1380 accreditation decisions. Also, faculty, staff and students actively involved in the Bologna reform process were invited to answer a questionnaire on their perception of the structural reform of the German study programs.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15,8 x 24,5 x 0,7cm, Gewicht: 0,21 kg
Kundenbewertungen für "Bologna (aus)gewertet"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Justine Suchanek
    • Dr. Justine Suchanek ist als empirische Sozialforscherin am Lehrstuhl für Ökonomie und Politik des tertiären Bildungssystems an der Universität Osnabrück tätig. Zuvor lehrte sie an der Universität Bielefeld im Fachbereich Soziologie Methoden empirischer Sozialforschung und Medien.
      mehr...
    • Manuel Pietzonka
    • Manuel Pietzonka (M.Sc) ist seit 2006 als Wissenschaftlicher Referent bei der Zentralen Evaluations- und Akkreditierungsagentur (ZEvA) tätig. Nach seinem Studium der Psychologie promoviert er an der Universität Kassel am Internationalen Zentrum für Hochschulforschung über den Bologna-Prozess.
      mehr...
    • Rainer Künzel
    • Dr. Rainer Künzel ist Professor für Ökonomie und Politik des Tertiären Bildungssystems an der Universität Osnabrück, deren Präsident er von 1990 bis 2004 gewesen ist. Künzel war zwischen 1994 und 2000 Vizepräsident der HRK und ist seit 2001 Wissenschaftlicher Leiter der Zentralen Evaluations- und Akkreditierungsagentur (ZEvA).
      mehr...
Gesellschaft – Wirtschaft – Medien. Zur gesamten Reihe