Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Kooperativer Wohnungsrückbau

Kooperativer Wohnungsrückbau

Strategien zur Überwindung des free-rider-Problems bei Stadtumbaumaßnahmen

45,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
213 Seiten, mit 55 Abb., kartoniert
ISBN: 978-3-89971-298-8
V&R Unipress, 1. Auflage 2006
Immer mehr Städte sehen sich mit erheblichen Wohnungsleerständen konfrontiert. Betroffen sind vor... mehr
Kooperativer Wohnungsrückbau
Immer mehr Städte sehen sich mit erheblichen Wohnungsleerständen konfrontiert. Betroffen sind vor allem Wohngebiete mit einer Konzentration problematischer Bewohnergruppen. Leere öffentliche Kassen stehen der Forderung nach staatlichen Abrissprämien gegenüber. Ein Rückbau der problematischen Gebäude kann jedoch ein ganzes Wohngebiet aufwerten. Gewinner sind umliegende Eigentümer, die imagebedingte Mietsteigerungen realisieren können.Der Autor entwickelt eine Strategie, wie die Gewinner an der Finanzierung des Rückbaus beteiligt werden können und gleichzeitig mehr Verantwortung für städtebauliche Aspekte übernehmen dürfen. Mit dem Konzept der »Wohnstandort-Aufwertungs-Initiative« erarbeitet er einen Lösungsvorschlag zur Wohnstandortverbesserung.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,5 x 24 x 2,5cm, Gewicht: 0,42 kg
Kundenbewertungen für "Kooperativer Wohnungsrückbau"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Frank Beermann
    • Dr. Frank Beermann studierte Volkswirtschaftslehre und war als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Siedlungs- und Wohnungswesen der Universität Münster tätig. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen des Wohnungsmarktes und der Regionalökonomik.
      mehr...
Beiträge zum Siedlungs- und Wohnungswesen. Zur gesamten Reihe