Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Aneignung und Selbstbehauptung

Aneignung und Selbstbehauptung

Zum Prozess der Integration und Akkulturation von »GastarbeiterInnen« in Bremen

ab 27,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
182 Seiten, mit einigen Abb. und einer Karte, kartoniert
ISBN: 978-3-89971-189-9
V&R Unipress, 1. Auflage 2004
Nach dem Anwerbestopp 1973 setzte sich allmählich die Erkenntnis durch, dass die so genannten... mehr
Aneignung und Selbstbehauptung
Nach dem Anwerbestopp 1973 setzte sich allmählich die Erkenntnis durch, dass die so genannten GastarbeiterInnen inzwischen als Zu- bzw. Eingewanderte einen festen Platz in den bundesrepublikanischen Gesellschaft beanspruchen. Im Laufe der Zeit erbrachte diese Migrantengruppe beachtliche Akkulturationsleistungen: im Wohnbereich, als Nutzer und Impulsgeber im »deutschen« Kleingartenwesen, als Initiatoren einer lebendigen multikulturellen Vereinslandschaft, als Teilhaber an politischen Einrichtungen.Die damit verbundene Herausbildung institutionaler und personaler Netzwerke beeinflusste bis in die Altersphase die Optionen für veränderte Lebensperspektiven in der Migration und entschied mit über Rückkehr oder Verbleib in der Aufnahmegesellschaft.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,5 x 24 x 2,5cm, Gewicht: 0,355 kg
Kundenbewertungen für "Aneignung und Selbstbehauptung"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Anne E. Dünzelmann
    • Dr. Anne E. Dünzelmann ist Ethnologin und zeitweilig an der Universität Bremen im sozial- und kulturhistorischen Bereich beschäftigt.
      mehr...
Transkulturelle Perspektiven. Zur gesamten Reihe