Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-0476-6.jpg

Private Equity und mittelständische Familienunternehmen

Sichtweise, Akzeptanz und Erfahrungen mittelständischer Familienunternehmen – Eine empirische Untersuchung

50,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
291 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen, gebunden
ISBN: 978-3-8471-0476-6
V&R Unipress
Der Autor untersucht in seiner Dissertation die Wahrnehmung, Akzeptanz und Erfahrungen von bzw.... mehr
Private Equity und mittelständische Familienunternehmen
Der Autor untersucht in seiner Dissertation die Wahrnehmung, Akzeptanz und Erfahrungen von bzw. mit Private Equity durch mittelständische Familienunternehmen und differenziert dabei zwischen Unternehmen mit und jenen ohne eigene Private Equity Erfahrung. Insgesamt wurden hierfür 40 Interviews mit heutigen und ehemaligen Familienunternehmen bzw. deren Inhabern geführt. Die Untersuchung verdeutlicht die hohe Ablehnung und geringe Akzeptanz, die Private Equity im Segment der mittelständischen Familienunternehmen erfährt. Verfügen die Befragten hingegen über eigene Erfahrung mit Private Equity, so wird ihre Bewertung und Sichtweise generell positiver, wobei zwischen Minderheitsbeteiligung und Komplettverkauf sowie insbesondere zwischen den verschiedenen Arten von Private Equity Gesellschaften differenziert werden muss.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 2cm, Gewicht: 0,543 kg
Kundenbewertungen für "Private Equity und mittelständische Familienunternehmen"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Thomas B. Sabel
    • Dr. Thomas Sabel promovierte berufsbegleitend am Lehrstuhl für Familienunternehmen der Universität Witten/ Herdecke und ist aktuell für die HSBC Gruppe als Leiter des deutschen Firmenkundengeschäfts in Shanghai tätig.
      mehr...
Wittener Schriften zu Familienunternehmen Zur gesamten Reihe