Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Der Kodifikationsgedanke und das Modell des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB)

Der Kodifikationsgedanke und das Modell des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB)

9. Symposion der Kommission »Die Funktion des Gesetzes in Geschichte und Gegenwart«

70,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
229 Seiten, kartoniert
ISBN: 978-3-525-82508-2
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2000
Alle Beiträge zu dieser Tagung (April 1998) haben auf ihre Weise einen besonderen Bezug zu dem im... mehr
Der Kodifikationsgedanke und das Modell des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB)
Alle Beiträge zu dieser Tagung (April 1998) haben auf ihre Weise einen besonderen Bezug zu dem im Jahre 2000 zu begehenden 100-jährigen Jubiläum des BGB. Ein Leitthema der Akademie-Kommission »Das Gesetz in Geschichte und Gegenwart«, nämlich das Verhältnis des Gesetzes zum Recht, ist hier besonders gegenwärtig.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,5 x 24,2 x 1,5cm, Gewicht: 0,385 kg
Kundenbewertungen für "Der Kodifikationsgedanke und das Modell des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB)"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Okko Behrends (Hg.)
    • Dr. Okko Behrends ist Professor für Römisches und Bürgerliches Recht und Neuere Privatrechtsgeschichte an der Universität Göttingen.
      mehr...
    • Wolfgang Sellert (Hg.)
    • Prof. em. Dr. Wolfgang Sellert war von 1977 bis 2002 ordentlicher Professor für Bürgerliches Recht und Zivilprozessrecht sowie für Deutsche Rechtsgeschichte an der Georg-August-Universität Göttingen.
      mehr...