Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-51821-9.jpg

Gericht und Verfahren in der Stadt und im Hochstift Würzburg

Die fürstliche Kanzlei als Zentrum der (Appellations-)Gerichtsbarkeit bis 1618

ca. 70,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Erscheint im Mai 2020

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 0 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-412-51821-9
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage
Der Übergang vom Spätmittelalter zur Frühen Neuzeit ist durch eine Veränderung der... mehr
Gericht und Verfahren in der Stadt und im Hochstift Würzburg

Der Übergang vom Spätmittelalter zur Frühen Neuzeit ist durch eine Veränderung der Gerichtslandschaften im Heiligen Römischen Reich geprägt. Im Rahmen der weltlichen Gerichtsbarkeit entwickelten sich durch die Ausbreitung des Rechtsmittels der Appellation Instanzenzüge, die nicht nur durch neu entstehende Foren gestaltet wurden, sondern auch das Verhältnis längst bestehender Gerichte zueinander nachhaltig veränderten. Ziel dieser Studie ist es, diese grundlegenden Transformationsprozesse am Beispiel des Hochstifts Würzburg nachzuzeichnen und auf Basis der reichskammergerichtlichen Quellenüberlieferung mit dem Würzburger Kanzleigericht ein bisher weitgehend unbeachtetes territoriales Obergericht in seiner Entwicklung und Funktionsweise darzustellen. Hierbei werden etwa Aspekte der Herrschaftsverdichtung, der Rechtsrezeption und des Verhältnisses von Norm und Rechtspraxis anschaulich illustriert.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,5 x 4,1cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Gericht und Verfahren in der Stadt und im Hochstift Würzburg"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Josef Bongartz
    • Josef Bongartz studierte in Würzburg und Groningen (NL) Rechtswissenschaften, Philosophie, Katholische Theologie und Öffentliches Recht. Er ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Juristischen Fakultät der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Zu seinen Interessen- und Arbeitsschwerpunkten gehören neben dem allgemeinen Zivilrecht und dem Erbrecht vor allem das Familienrecht und die Rechtsgeschichte. Insbesondere forscht er zur Gerichtsverfassung und -vielfalt der beginnenden Frühen...
      mehr...
Quellen und Forschungen zur höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich Zur gesamten Reihe
NEU
978-3-412-51720-5.jpg
Unter der Linde und vor dem Kaiser
  • Anja Amend-Traut  (Hg.),
  • Josef Bongartz  (Hg.),
  • Alexander Denzler  (Hg.),
  • Ellen Franke  (Hg.),
  • Stefan Andreas Stodolkowitz  (Hg.)
ab 54,99 €
NEU
978-3-412-22121-8.jpg
Amt und Prestige
  • Maria von Loewenich
ca. 50,00 €
978-3-8471-1061-3.jpg
Wissen und Geltung
  • Ronny Kaiser  (Hg.),
  • Frank Jasper Noll  (Hg.),
  • Cornelia Selent  (Hg.),
  • Sabine Spohner  (Hg.),
  • Benjamin Wallura  (Hg.)
50,00 €
978-3-8471-1065-1.jpg
ca. 100,00 €
978-3-525-30199-9.jpg
Human v. Religious Rights?
  • A.G. Roeber  (Hg.)
55,00 €
978-3-8471-1040-8.jpg
ca. 45,00 €
978-3-205-20951-5.jpg
Die Habsburgermonarchie und der Dreißigjährige...
  • Katrin Keller  (Hg.),
  • Martin Scheutz  (Hg.)
ca. 90,00 €
 Open Access
NEU
NEU
978-3-525-31722-8.jpg
ab 54,99 €
NEU
978-3-8471-1022-4.jpg
Re e popolo
  • Roberto Fiori  (Hg.)
ab 69,99 €
978-3-8471-1015-6.jpg
ab 32,99 €
NEU
978-3-412-51563-8.jpg
Entsagte Herrschaft
  • Susan Richter  (Hg.)
ab 37,99 €
978-3-412-51541-6.jpg
ca. 49,00 €
NEU
978-3-412-50899-9.jpg
Iurisperiti et oratores
  • Christine Lehne-Gstreinthaler
ab 89,99 €
978-3-8471-0951-8.jpg
Organisierte Kriminalität und Terrorismus im...
  • Georg Michael Gesk  (Hg.),
  • Arndt Sinn  (Hg.)
ab 37,99 €
NEU
978-3-412-51335-1.jpg
ab 69,99 €
978-3-205-23166-0.jpg
ab 49,99 €
NEU
978-3-205-23186-8.jpg
Der Fall Reinthaller
  • Heinz-Dietmar Schimanko
ab 59,99 €
978-3-8471-0922-8.jpg
Kindeswohl im Recht
  • Marko Oldenburger
ab 32,99 €
NEU
978-3-412-22404-2.jpg
ab 44,99 €
 Open Access
978-3-412-51165-4.jpg
Inklusion–Exklusion
  • Franz-Josef Arlinghaus
978-3-8471-0872-6.jpg
ab 32,99 €