Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-22471-4.jpg

Betrachtungen eines unpolitischen Bildprogramms

Die Darstellung der Volksgesetzgebung Karls des Großen im Plenarsaal des Oberlandesgerichts Düsseldorf

75,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
424 Seiten, 17 s/w- und 22 farb. Abb., 17 Illustration(en), schwarz-weiß, 22 Illustration(en), farbig, gebunden
ISBN: 978-3-412-22471-4
Böhlau Verlag Köln
An der Schnittstelle von Kunstgeschichte und Rechtswissenschaft gelingt es dem Buch, die... mehr
Betrachtungen eines unpolitischen Bildprogramms

An der Schnittstelle von Kunstgeschichte und Rechtswissenschaft gelingt es dem Buch, die künstlerische Gestaltung des Plenarsaales im OLG Düsseldorf zu analysieren und dabei die antiaufklärerische, antidemokratische, völkisch-nationalistische, obrigkeitsstaatliche und letztlich antirechtsstaatliche Gesinnung eines Teiles der Funktionseliten des späten Kaiserreiches aus einem vermeintlich unpolitischen Historienzyklus herauszufiltern. Mit der Untersuchung juridischer Bilder betritt die Studie Neuland. Bereichert um den methodologischen Fortschritt der Kunst- und Kulturwissenschaften konnte an die ‚rechtsikonographischen‘ Pioniertaten älterer Arbeiten wieder angeknüpft und diese entscheidend vorangebracht werden.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Betrachtungen eines unpolitischen Bildprogramms"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Pierre Friedrich
    • Pierre Friedrich ist Magister der Kunstgeschichte und wurde mit vorliegender Arbeit an der Universität Bonn zum Doktor der Rechte promoviert.
      mehr...
Rechtsgeschichtliche Schriften Zur gesamten Reihe