Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-22339-7.jpg

»Nur Gott vor Augen«

Die Strafgerichtsbarkeit des Patriarchen von Venedig (1451–1545)

30,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
211 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-412-22339-7
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage
Von standeswidriger Barttracht bis hin zu Mord und Totschlag – die strafrechtlichen... mehr
»Nur Gott vor Augen«

Von standeswidriger Barttracht bis hin zu Mord und Totschlag – die strafrechtlichen Gerichts­akten des Patriarchats von Venedig bieten einen lebhaften Einblick in die kirchliche Gerichts­praxis der Renaissance. Das Buch macht es sich zur Aufgabe, das kirchliche Strafverfahren anhand von bisher unbeachteten Gerichtsakten zu rekonstruieren. Dies ermöglicht einerseits einen Vergleich der kirchenrechtlichen Traktate mit der Gerichtspraxis. Andererseits vermittelt die Beschreibung der Institution des Kirchen­gerichts auch neue Einblicke in das Verhältnis von geistlicher und weltlicher Gerichtsbarkeit in Venedig.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "»Nur Gott vor Augen«"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Nicolas Gillen
    • Nicolas Gillen studierte in Freiburg im Breisgau und Genf Rechtswissenschaft mit dem Schwerpunkt Rechtsgeschichte. Die Dissertation verfasste er an dem Deutschen Studienzentrum in Venedig.
      mehr...
Konflikt, Verbrechen und Sanktion in der Gesellschaft Alteuropas. Fallstudien Zur gesamten Reihe