Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-23186-8.jpg
     

Der Fall Reinthaller

Das Strafverfahren gegen Anton Reinthaller vor dem Volksgericht

ab 59,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
377 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-205-23186-8
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage 2019
Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges bestand neben der Ahndung von NS-Gewaltverbrechen... mehr
Der Fall Reinthaller

Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges bestand neben der Ahndung von NS-Gewaltverbrechen politisches Interesse daran, strafrechtlich gegen Personen vorzugehen, die stellvertretend für viele als Repräsentanten der mit dem Anschluss an Deutschland einhergehenden NS-Machtergreifung angesehen wurden und für die Aufarbeitung der NS-Vergangenheit ein Exempel zu statuieren.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden in Österreich gegen Anton Reinthaller und andere Mitglieder der ehemaligen Regierung Seyß-Inquart im Zusammenhang mit dem Anschluß Österreichs an das Deutsche Reich Volksgerichtsprozesse geführt. Im Buch erfolgt die Aufarbeitung dieses Strafverfahrens unter analytischer Betrachtung der darin gegenständlichen historischen Ereignisse sowie der staats- und völkerrechtlichen Komponenten des Falles. Gegenstand und Ablauf der Strafverfahren und die betreffenden Gnadenverfahren gegen Anton Reinthaller werden dargestellt und im allgemeinen historischen und rechtlichen Gesamtkontext analysiert und kritisch betrachtet. Es stellt sich bei dieser Thematik im Besonderen die Frage nach der Verantwortung Einzelner für gesamtgesellschaftliche Vorgänge und für staatlich organisierte Aktionen. Auch die im Zusammenhang mit diesem Fall Reinthaller erfolgte Medienberichterstattung mit deren politischer Komponente wird bei der Betrachtung des Falles berücksichtigt.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 17,5 x 24,5 x 3,1cm, Gewicht: 0,85 kg
Kundenbewertungen für "Der Fall Reinthaller"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Heinz-Dietmar Schimanko
    • Heinz-Dietmar Schimanko ist Doktor der Rechtswissenschaften und Doktor der Philosophie (Studienrichtung Geschichte). Seit 2004 ist er selbständiger Anwalt. Er publiziert in juristischen Fachzeitschriften zu verschiedenen Rechtsbereichen.
      mehr...
978-3-525-31075-5.jpg
Die Evakuierung der Deutschen aus der Slowakei...
  • Martin Zückert,
  • Michal Schvarc,
  • Martina Fiamová
50,00 €
978-3-8471-0589-3.jpg
Österreich im Kalten Krieg
  • Maximilian Graf  (Hg.),
  • Agnes Meisinger  (Hg.)
ab 39,99 €
NEU
NEU
Österreich. Italien
Österreich. Italien
  • Stefan Malfèr
ab 37,99 €
Neue Universitäten
Neue Universitäten
  • Maria Wirth  (Hg.)
35,00 €
Die LDPD und das sozialistische »Mehrparteiensystem« in der DDR
Die LDPD und das sozialistische...
  • Tilman Pohlmann  (Hg.)
ab 27,99 €
978-3-205-20126-7.jpg
Antisemitismus in Österreich 1933-1938
  • Gertrude Enderle-Burcel  (Hg.),
  • Ilse Reiter-Zatloukal  (Hg.)
ab 64,99 €
978-3-525-30193-7.jpg
ab 69,99 €
978-3-8471-0619-7.jpg
ab 39,99 €
50% Rabatt im 1. Jahr
Indes
36,50 € 73,00 € *
978-3-525-80012-6.jpg
Konservatismus
  • Franz Walter  (Hg.)
ab 21,00 €
978-3-525-37054-4.jpg
Jeder Bürger Soldat
  • Christhardt Henschel
ab ca. 59,99 €
Verfassungswidrig!
Verfassungswidrig!
  • Kathrin Schuster
ab 39,99 €
978-3-525-30094-7.jpg
ab 19,99 €