Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-20964-3.jpg

Das Revaler Ratsurteilsbuch

Grundsätze und Regeln des Prozessverfahrens in der frühneuzeitlichen Hansestadt

40,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
253 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-412-20964-3
Böhlau Verlag Köln
Gegenstand dieses Buches ist das Gerichtsverfahren in Zivilsachen in der ersten Hälfte des 16.... mehr
Das Revaler Ratsurteilsbuch

Gegenstand dieses Buches ist das Gerichtsverfahren in Zivilsachen in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts vor dem Rat der Hansestadt Reval, der heutigen estnischen Hauptstadt Tallinn. Als Quelle dient eine von Wilhelm Ebel, dem Nestor der lübischen Rechtsgeschichte, transkribierte und 1952 edierte Handschrift. Die für das lübische Prozessrecht bedeutsame Klageform der sogenannten vollkommenen Klage stellt der Verfasser erstmals detailliert anhand einzelner Ratssprüche dar. Dabei werden auch Institute des materiellen lübischen Rechts, speziell des Erb-, Familien- und Schuldrechts sichtbar.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Das Revaler Ratsurteilsbuch"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Tobias Kämpf
    • Dr. Tobias Kämpf war Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main und arbeitet heute als Rechtsanwalt und Notar in Hanau
      mehr...
Quellen und Darstellungen zur Hansischen Geschichte Zur gesamten Reihe