Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Wittenberg

Wittenberg

Ein Zentrum europäischer Rechtsgeschichte und Rechtskultur. Herausgegeben von: Heiner Lück und Heinrich de Wall

34,90 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
373 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-412-16204-7
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2006
Seit ihrer Gründung 1502 war die Juristenfakultät Wittenberg eng mit der Rechtspraxis der... mehr
Wittenberg

Seit ihrer Gründung 1502 war die Juristenfakultät Wittenberg eng mit der Rechtspraxis der damaligen Zeit verbunden. So wirkten die Professoren als Beisitzer im kurfürstlich-sächsischen Hofgericht zu Wittenberg, im Konsistorium, im Schöffenstuhl und im Spruchkollegium der Juristenfakultät. Auch zum dauerhaften Erfolg der Reformation haben sie wesentlich beigetragen. Auf dem Gebiet des (evangelischen) Kirchenrechts wurde sogar Bahnbrechendes von ihnen geleistet. Die Themenauswahl belegt eindrucksvoll, dass die juristische Ausbildung und Lehre in Wittenberg nicht nur im Jahrhundert der Reformation exzellenten Charakter hatte. Dargestellt wird auch die weitere Entwicklung der Juristenfakultät bis zur Vereinigung der Universitäten Wittenberg und Halle im Jahr 1817. Insofern liefert das Buch wichtige Bausteine für eine immer noch ausstehende moderne Geschichte der Universität Wittenberg.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Wittenberg"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Heinrich Wall (Hg.)
    • Prof. Dr. Heinrich de Wall, Jahrgang. 1961, Studium der Rechtswissenschaft in Göttingen, 1990 Promotion (Erlangen), 1992 zweites juristisches Staatsexamen, 1997 Habilitation (Erlangen), 1998 - 2001 Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, Staatskirchen- und Kirchenrecht an der Universität Halle-Wittenberg. seit 2001 Inhaber des Lehrstuhls für Kirchenrecht, Staats- und Verwaltungsrecht und Leiter des Hans-Liermann-Instituts für Kirchenrecht an der Universität Erlangen-Nürnberg....
      mehr...
    • Heiner Lück (Hg.)
    • Prof. Dr. iur. Heiner Lück, Jahrgang 1954, geboren in Nauendorf (Saalkreis), Studium der Rechtswissenschaft in Halle (Saale) 1975 bis 1979, Promotion 1983, Habilitation für Rechtsgeschichte (Halle 1988) und Bürgerliches Recht (Gießen 1993)
      mehr...