Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-10306-4.jpg
30,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

BOOK

Sprache: Deutsch
180 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-412-10306-4
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2007
Das Alte Reich kann bei aller Heterogenität auch als ein einheitlicher konstruierter Rechtsraum... mehr
Gerichtslandschaft Altes Reich

Das Alte Reich kann bei aller Heterogenität auch als ein einheitlicher konstruierter Rechtsraum betrachtet werden, in welchem die beiden Obersten Reichsgerichte, Reichshofrat und Reichskammergericht, auf juristischer Ebene entschieden. Dies ist die Grundthese des vorliegenden Bandes. Das Zusammenspiel der Höchsten Reichsgerichte mit den territorialen Gremien und Gerichten steht dabei im Mittelpunkt der Beiträge. Sie gehen der Frage nach, in wie weit die höchsten Gerichte im Alten Reich als Klammer und damit als reichsweit friedensstiftendes Element dienen konnten.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Gerichtslandschaft Altes Reich"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Anja Amend-Traut (Hg.)
    • Anja Amend-Traut ist Inhaberin des Lehrstuhls für Deutsche und Europäische Rechtsgeschichte, Kirchenrecht und Bürgerliches Recht an der Universität Würzburg.
      mehr...
    • Stephan Wendehorst (Hg.)
    • Stephan Wendehorst ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Simon-Dubnow-Instituts für jüdische Geschichte und Kultur e.V. in Leipzig.
      mehr...
    • Siegrid Westphal (Hg.)
    • Prof. Dr. Siegrid Westphal ist Inhaberin des Lehrstuhls für Geschichte der Frühen Neuzeit an der Universität Osnabrück sowie Direktorin des Forschungszentrums Institut für Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit.
      mehr...
Quellen und Forschungen zur höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich Zur gesamten Reihe