Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-50898-2.jpg
   

Justinian als Ökonom

Entscheidungsgründe und Entscheidungsmuster in den quinquaginta decisiones

75,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
537 Seiten
ISBN: 978-3-412-50898-2
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2017
Kaiser Justinian erließ zahlreiche Konstitutionen, in denen er Streitigkeiten unter den alten... mehr
Justinian als Ökonom

Kaiser Justinian erließ zahlreiche Konstitutionen, in denen er Streitigkeiten unter den alten Rechtsgelehrten entschied. In Const. Cordi, § 1 bezeichnet er eine Gruppe dieser Gesetze als quinquaginta decisiones, „Fünfzig Entscheidungen“. Über das semantische Feld decidere lassen sich 35 decisiones ermitteln. Die Arbeit analysiert diese in inhaltlicher Hinsicht und betrachtet die zugrundeliegenden Entscheidungsgründe und Entscheidungsmuster. Ergänzt wird diese juristische Perspektive durch eine rechtsökonomische. Das Anlegen ökonomischer Analysetools, insbesondere solcher aus dem Werkzeugkasten der New Institutional Economics, hilft beim Kontextualisieren der Entscheidungen und wirft die Frage auf, inwieweit Justinian als „Ökonom“ avant la lettre bezeichnet werden kann.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,8 x 23,6 x 4,2cm
Kundenbewertungen für "Justinian als Ökonom"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Constantin Willems
    • Constantin Willems ist Professor für Bürgerliches Recht und Römisches Recht an der Philipps-Universität Marburg.
      mehr...
Forschungen zum Römischen Recht Zur gesamten Reihe
978-3-412-51507-2.jpg
ab 54,99 €
978-3-412-50899-9.jpg
Iurisperiti et oratores
  • Christine Lehne-Gstreinthaler
ab 89,99 €
978-3-412-22235-2.jpg
Solutio als causa
  • Martin Laborenz
50,00 €
978-3-412-20992-6.jpg
Servus alienus heres
  • Wolfram Buchwitz
55,00 €
978-3-205-20298-1.jpg
Metus
  • Julia Gaulhofer
ab 49,99 €
978-3-946317-30-2.jpg
ab 74,99 €