Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-20433-4.jpg

Der Einfluss der Kanonistik auf die europäische Rechtskultur

Bd. 1: Zivil- und Zivilprozessrecht

60,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
463 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-412-20433-4
Böhlau Verlag Köln
Das heutige Recht aller europäischen Staaten ist ganz maßgeblich durch die Kirche geprägt.... mehr
Der Einfluss der Kanonistik auf die europäische Rechtskultur

Das heutige Recht aller europäischen Staaten ist ganz maßgeblich durch die Kirche geprägt. Dennoch sind deren »kanonisches Recht« und sein Beitrag zur europäischen Rechtskultur gegenwärtig fast völlig in Vergessenheit geraten. Kanonistische Forschung wird an juristischen Fakultäten kaum noch betrieben, selbst manchen Rechtshistorikern erscheint das kanonische Recht als Buch mit sieben Siegeln. Der vorliegende Band, der die Bedeutung des kanonischen Rechts für das europäische Zivilrecht behandelt, erscheint als erster eines dreibändigen Werkes. Ein zweiter Band zum öffentlichen Recht sowie ein dritter zum Strafrecht sind für 2010 und 2011 geplant. Anhand von Einzelfallstudien zu zentralen Rechtsproblemen wird ein Überblick über den Forschungsstand geboten und gleichzeitig der Einstieg in diese schwierige wie faszinierende Forschungswelt erleichtert.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Der Einfluss der Kanonistik auf die europäische Rechtskultur"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Mathias Schmoeckel (Hg.)
    • Prof. Dr. Mathias Schmoeckel, Jahrgang 1963, lehrt seit 1999 Rechtsgeschichte und Zivilrecht an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Seine geschichtlichen Forschungsschwerpunkte liegen im Beweisrecht, im neueren Völker- und Zivilrecht sowie im Einfluss der Reformation auf das Recht.
      mehr...
Norm und Struktur Zur gesamten Reihe