Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-99451-0.jpg
55,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
207 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-205-99451-0
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage 2001
Die drei Jahrhunderte umspannenden Waldordnungen (1471 bis 1781) liefern wertvolle Informationen... mehr
Die Waldordnungen des Erzstiftes Salzburg

Die drei Jahrhunderte umspannenden Waldordnungen (1471 bis 1781) liefern wertvolle Informationen über die Bewirtschaftung des Waldes im Fürstbistum Salzburg. Dabei wird deutlich, dass das Holz in großem Maße als Energiequelle für die Salzgewinnung diente und dass eine enge Wechselbeziehung zwischen dem (Salz-)Bergbau und der Verrechtlichung der Waldbewirtschaftung bestand. Dieser Zusammenhang ist von Bedeutung gleichermaßen für die Rechts- wie für die Wirtschaftsgeschichte der Neuzeit. Es ist daher zu begrüßen, dass diese nicht nur für das Land Salzburg, sondern auch für andere Territorien aussagekräftigen Quellen nun in einer modernen Edition der Forschung zugänglich sind.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Die Waldordnungen des Erzstiftes Salzburg"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Fontes Rerum Austriacarum. Österreichische Geschichtsquellen. 3. Abteilung:... Zur gesamten Reihe