Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-0103-1.jpg
     

Der Zwangslizenzeinwand gegen Unterlassungsansprüche des Immaterialgüterrechts

ab 32,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
145 Seiten
ISBN: 978-3-8471-0103-1
V&R unipress, 1. Auflage 2013
Compulsory licences are not a right of use, but a legal right to grant access to an intellectual... mehr
Der Zwangslizenzeinwand gegen Unterlassungsansprüche des Immaterialgüterrechts
Compulsory licences are not a right of use, but a legal right to grant access to an intellectual property right. If the creditor uses the intellectual property right without permission, the holder of this right can proceed against the infringement. In 2009 the German Federal Supreme Court's decision, known as Orange-Book-Standard, approved the antitrust objection of compulsory licence in patent infringement proceedings. This dissertation concerns with the admissibility of the objection and its constitutionality. It relates to both categories of compulsory licences against the injunctive relief of the intellectual property. The author concludes objections of compulsory licenses are not commensurability and because of this fact illegitimate. An adequate instrument for both parties is the interlocutory injunction.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,3 x 24,5 x 1,4cm, Gewicht: 0,38 kg
Kundenbewertungen für "Der Zwangslizenzeinwand gegen Unterlassungsansprüche des Immaterialgüterrechts"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Lena Vitols
    • Dr. Lena Vitols studierte Rechtswissenschaften an der Universität Kiel und absolvierte das erste juristische Staatsexamen im Mai 2011. Seit Dezember 2012 ist sie Rechtsreferendarin am Hanseatischen Oberlandesgericht.
      mehr...
Schriften zum deutschen und internationalen Persönlichkeits- und... Zur gesamten Reihe