Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-0096-6.jpg

Wer hat Angst vor der Errungenschaftsgemeinschaft?

Auf dem Weg zu einem partnerschaftlichen Güterrecht – Schlussfolgerungen aus dem 1. Gleichstellungsbericht

ab 39,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
193 Seiten, mit 20 Abbildungen, gebunden
ISBN: 978-3-8471-0096-6
V&R Unipress
Dieser Band geht auf die gleichnamige Fachtagung des Bundesministeriums für Familien, Senioren,... mehr
Wer hat Angst vor der Errungenschaftsgemeinschaft?
Dieser Band geht auf die gleichnamige Fachtagung des Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend vom Juni 2012 in Berlin zurück, bei der rund 100 Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Politik, Verbänden und der juristischer Praxis über Wege hin zu einem partnerschaftlichen Ehegüterecht diskutierten.Grundlage der Tagung waren konkrete Anforderungen an eine sogenannte Errungenschaftsgemeinschaft, die ein Expertenkreis erarbeitet hat. Die Errungenschaftsgemeinschaft soll sicherstellen, dass das während der Ehe erworbene Vermögen tatsächlich beiden Partnern gehört. Nach dem derzeit geltenden gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft bleibt – entgegen einer weit verbreiteten Annahme – das erworbene Vermögen während der Ehe getrennt bei den Partnern. Erst bei einer Scheidung hat der Partner, der während der Ehe einen geringeren Zugewinn hatte, einen Ausgleichsanspruch.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,3 x 24,5 x 1,8cm, Gewicht: 0,461 kg
Veröffentlichung gefördert durch:
  • Bundesmin. f.Familie Sen. Frauen u.Jugend
Kundenbewertungen für "Wer hat Angst vor der Errungenschaftsgemeinschaft?"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Gerd Brudermüller (Hg.)
    • Prof. Dr. Dr. h.c. Gerd Brudermüller ist Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Karlsruhe und Honorarprofessor an der Universität Mannheim.
      mehr...
    • Stephan Meder (Hg.)
    • Prof. Dr. Stephan Meder lehrt seit 1998 Zivilrecht und Rechtsgeschichte an der Juristischen Fakultät der Universität Hannover.
      mehr...
    • Barbara Dauner-Lieb (Hg.)
    • Prof. Dr. Barbara Dauner-Lieb lehrt Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht und Europäische Privatrechtsentwicklung an der Universität zu Köln und ist Mitglied des Verfassungsgerichtshofs für Nordrhein-Westfalen.
      mehr...
Beiträge zu Grundfragen des Rechts. Zur gesamten Reihe