Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-0311-0.jpg

Was wird aus der Hauptverhandlung? Quel avenir pour l’audience de jugement?

4. Deutsch-französische Strafrechtstagung / 4èmes Rencontres du droit pénal franco-allemandes

ab 39,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
294 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-8471-0311-0
V&R Unipress, Bonn University Press, 1. Auflage 2014
Das französische Strafprozessrecht hat dem reformierten deutschen Strafprozess des 19.... mehr
Was wird aus der Hauptverhandlung? Quel avenir pour l’audience de jugement?
Das französische Strafprozessrecht hat dem reformierten deutschen Strafprozess des 19. Jahrhunderts, dessen Grundmuster bis heute erhalten ist, vielfach als Vorbild gedient. Seitdem haben sich beide Rechte teils konvergent entwickelt, teils voneinander entfernt, so dass eine vergleichende Betrachtung heutiger Probleme der zentralen Phase des Strafprozesses besonderen Aufschluss verspricht. Die in dem Band versammelten Beiträge behandeln sieben aktuelle und grundlegende Fragen der Ausgestaltung der Hauptverhandlung in Strafsachen jeweils aus deutscher und französischer Perspektive, beispielsweise das Kollegial­prinzip und das Prinzip der Unmittelbarkeit der Beweisaufnahme.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,5 x 2,4cm, Gewicht: 0 kg
Veröffentlichung gefördert durch:
  • Fritz Thyssen Stiftung
Kundenbewertungen für "Was wird aus der Hauptverhandlung? Quel avenir pour l’audience de jugement?"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
Bonner Rechtswissenschaftliche Abhandlungen. Neue Folge. Zur gesamten Reihe