Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Das Abstraktionsprinzip im urheberrechtlichen Lizenzverkehr
55,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
230 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-89971-248-3
V&R Unipress, 1. Auflage 2005
Die Insolvenz der Kirch Media AG hat die Diskussion um das Abstraktionsprinzip im... mehr
Das Abstraktionsprinzip im urheberrechtlichen Lizenzverkehr
Die Insolvenz der Kirch Media AG hat die Diskussion um das Abstraktionsprinzip im urheberrechtlichen Lizenzverkehr wieder angefacht. Die Praxis des urheberrechtlichen Lizenzverkehrs ist geprägt durch komplexe Verwertungsketten über eine Vielzahl von Rechtseinräumungen. Der Autor setzt sich mit der zentralen Rolle des Abstraktionsprinzips bei der Verwertung von urheberrechtlichen Werken auseinander. Die bisher überwiegend auf Einzelthemen konzentrierte Diskussion zum Abstraktionsprinzip im urheberrechtlichen Lizenzverkehr wird von Nolden zusammengeführt und an einer Vielzahl von Fallgestaltungen und Interessen gemessen. Nolden zeigt, dass die übliche Kritik am Abstraktionsprinzip im Ergebnis zu kurz greift. Dieses Prinzip bewährt sich gerade in der Praxis des urheberrechtlichen Lizenzverkehrs durch die Kombination von Flexibilität in der Vertragsgestaltung und Rechtssicherheit in den Verwertungsketten.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,5 x 24 x 2,5cm, Gewicht: 0,59 kg
Kundenbewertungen für "Das Abstraktionsprinzip im urheberrechtlichen Lizenzverkehr"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Christoph Nolden
    • Dr. Christoph Nolden ist Rechtsanwalt in der internationalen Sozietät Freshfields Bruckhaus Deringer in Düsseldorf.
      mehr...
Schriften zum deutschen und internationalen Persönlichkeits- und... Zur gesamten Reihe