Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Vertragsfreiheit und Verbraucherschutz in der schwedischen Gesetzgebung der letzten Jahrzehnte

Vertragsfreiheit und Verbraucherschutz in der schwedischen Gesetzgebung der letzten Jahrzehnte

55,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
356 Seiten, kartoniert
ISBN: 978-3-89971-134-9
V&R Unipress, Universitätsverlag Osnabrück
Der zivilrechtliche Schutz der Verbraucherinteressen hat in den vergangenen Jahren nachhaltig... mehr
Vertragsfreiheit und Verbraucherschutz in der schwedischen Gesetzgebung der letzten Jahrzehnte
Der zivilrechtliche Schutz der Verbraucherinteressen hat in den vergangenen Jahren nachhaltig Einzug in das Europäische Gemeinschaftsprivatrecht gehalten. Die Parteiabrede wird dabei im Rechtsverkehr zwischen Unternehmern und Verbrauchern verstärkt durch zwingende gesetzliche Vorgaben ersetzt, das Prinzip der Vertragsfreiheit insoweit zunehmend verdrängt.In seinem Werk geht Ebersohl der Frage nach, inwieweit das schwedische Recht bei der Ausgestaltung des Europäischen Verbraucherschutzrechts als Vorbild gedient hat. Hierzu werden die einzelnen verbraucherschutzorientierten Maßnahmen des schwedischen Gesetzgebers und ihr rechtspolitischer Hintergrund umfassend dargestellt und auf ihren Einfluss auf das Gemeinschaftsprivatrecht untersucht.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,5 x 24 x 1cm, Gewicht: 0,625 kg
Kundenbewertungen für "Vertragsfreiheit und Verbraucherschutz in der schwedischen Gesetzgebung der letzten Jahrzehnte"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos