Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Die Entwicklung des portugiesischen Sachenrechts

Die Entwicklung des portugiesischen Sachenrechts

Eine systematische Gesamtbetrachtung unter besonderer Berücksichtigung der lusophonen Rechte

ab 37,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
233 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-8471-0217-5
V&R Unipress, Universitätsverlag Osnabrück, 1. Auflage 2015
Diese Studie befasst sich mit der portugiesischen Zivilrechtsdogmatik im Bereich des... mehr
Die Entwicklung des portugiesischen Sachenrechts
Diese Studie befasst sich mit der portugiesischen Zivilrechtsdogmatik im Bereich des Sachenrechts. Nach einer historischen Einführung wird der systematische Zusammenhang zwischen der portugiesischen Rechtsordnung und den verwandten lusophonen Rechtsordnungen dargestellt, darunter die brasilianische, die angolanische und die timor-lestische, und deren Identitätsmerkmale werden herausgearbeitet. Der Verfasser diskutiert die Entwicklung einer allgemeinen Sachenrechtslehre für die lusitanische Rechtsfamilie und beleuchtet diese anhand der folgenden Aspekte: Grundsätze des Sachenrechts, Definition der »Sache«, Kategorien und Schutz der dinglichen Rechte.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 1,7cm, Gewicht: 0,461 kg
Kundenbewertungen für "Die Entwicklung des portugiesischen Sachenrechts"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • José Carlos de Medeiros Nóbrega
    • Dr. José Carlos Nóbrega studierte Rechtswissenschaften in Brasilien und Deutschland mit Forschungsaufenthalten in Portugal. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am European Legal Studies Institute der Universität Osnabrück.
      mehr...
Schriften zum Internationalen Privatrecht und zur Rechtsvergleichung. Zur gesamten Reihe