Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-89971-835-5.jpg

Das neue Kommunalverfassungsgesetz

21. Bad Iburger Gespräche

35,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
172 Seiten, kartoniert
ISBN: 978-3-89971-835-5
V&R Unipress, Universitätsverlag Osnabrück
Am 1. November 2011 wird das Niedersächsische Kommunalverfassungsgesetz in Kraft treten. Damit... mehr
Das neue Kommunalverfassungsgesetz
Am 1. November 2011 wird das Niedersächsische Kommunalverfassungsgesetz in Kraft treten. Damit wird eine neue Epoche in der Geschichte des niedersächsischen Kommunalrechts beginnen. Das NKomVG fasst die NGO, die NLO und das Gesetz über die Region Hannover zusammen und enthält eine Vielzahl von Neuerungen. Die 21. Bad Iburger Gespräche waren dem neuen Kommunalverfassungsgesetz gewidmet, das derzeit als Regierungsentwurf vorlag. Nach einem einleitenden Referat von Innenminister Uwe Schünemann wurden sämtliche Aspekte des neuen Gesetzes erörtert. Der vorliegende Band enthält die Referate und Diskussionen des Symposiums.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15 x 22 x 1,2cm, Gewicht: 0,273 kg
Kundenbewertungen für "Das neue Kommunalverfassungsgesetz"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Jörn Ipsen (Hg.)
    • Dr. iur. Jörn Ipsen ist emeritierter Professor für Öffentliches Recht an der Universität Osnabrück. Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf den Gebieten des Staatsrechts, des Verwaltungsrechts und der Verfassungsgeschichte. Neben zahlreichen Lehrbüchern und Kommentaren hat er Monographien (»Der Staat der Mitte« [2009]; »Macht versus Recht« [2017]) publiziert. Von 2007 bis 2013 war er Präsident des Niedersächsischen Staatsgerichtshofs.
      mehr...
Bad Iburger Gespräche zum Kommunalrecht. Zur gesamten Reihe