Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Vergleichende Werbung

Vergleichende Werbung

Die europäischen Harmonisierungsbemühungen im deutschen und englischen Lauterkeitsrecht

55,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
337 Seiten, kartoniert
ISBN: 978-3-89971-215-5
V&R Unipress, Universitätsverlag Osnabrück, 1. Auflage 2005
Die Suche nach gemeinsamen Maßstäben auf dem Gebiet des Lauterkeitsrechts wird angesichts der... mehr
Vergleichende Werbung
Die Suche nach gemeinsamen Maßstäben auf dem Gebiet des Lauterkeitsrechts wird angesichts der fortschreitenden europäischen Integration immer bedeutender. Obgleich die Anfänge der umfassenden Harmonisierung des Lauterkeitsrechts bereits bis in die 1960er-Jahre zurückgehen, scheint der europäische Gesetzgeber sein Ziel nur langsam verwirklichen zu können. Auch nach Umsetzung der Richtlinie 97/55/EG bleibt die Zulässigkeit vergleichender Werbung eine Frage wettbewerbsrechtlicher Traditionen. Die divergierenden wettbewerbsrechtlichen Prinzipien der Mitgliedstaaten verzögern den Harmonisierungseffekt.Die Untersuchung zeigt anhand der Richtlinie 97/55/EG die Schwierigkeiten der Rechtsangleichung des Lauterkeitsrechts in Europa auf. Sie analysiert das Recht der vergleichenden Werbung in Deutschland und England, zwei Ländern, die besonders von nationalen Eigenheiten im Lauterkeitsrecht geprägt sind.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,5 x 24 x 2,5cm, Gewicht: 0,65 kg
Kundenbewertungen für "Vergleichende Werbung"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
Schriften zum Internationalen Privatrecht und zur Rechtsvergleichung. Zur gesamten Reihe