Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Die Regelung von Direktinvestitionen in der WTO

Die Regelung von Direktinvestitionen in der WTO

Das TRIMs-Abkommen und das GATS

55,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
357 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-89971-151-6
V&R Unipress, Universitätsverlag Osnabrück, 1. Auflage 2004
Die WTO hat als Nachfolgeorganisation des GATT ihre Effizienz mit der erfolgreichen... mehr
Die Regelung von Direktinvestitionen in der WTO
Die WTO hat als Nachfolgeorganisation des GATT ihre Effizienz mit der erfolgreichen Liberalisierung des Welthandels unter Beweis gestellt. Mit dem GATS wurde der internationale Dienstleistungshandel in die multilaterale Handelsordnung der WTO eingeschlossen. Der Autor analysiert die WTO-Mechanismen der Investitionsliberalisierung und vergleicht den Liberalisierungs- und Schutzgrad für Direktinvestitionen in der WTO mit den Behandlungsstandards internationaler Investitionsabkommen. In diesem Zusammenhang wird der wirtschaftspolitische Interessengegensatz zwischen den entwickelten Ländern und den Entwicklungsländern im Hinblick auf die völkerrechtliche Behandlung von Direktinvestitionen dargestellt.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,5 x 24 x 2,5cm, Gewicht: 0,66 kg
Kundenbewertungen für "Die Regelung von Direktinvestitionen in der WTO"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Karl Sidhu
    • Dr. Karl Sidhu arbeitet als Rechtsanwalt im Bereich des internationalen Wirtschaftsrechts.
      mehr...
Schriften zum Europäischen und Internationalen Recht. Zur gesamten Reihe