Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Grenzüberschreitender einstweiliger Rechtsschutz im Immaterialgüterrecht
45,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
238 Seiten, kartoniert
ISBN: 978-3-89971-193-6
V&R Unipress
Die Weiterentwicklung des einstweiligen Rechtsschutzes findet überwiegend im Gewerblichen... mehr
Grenzüberschreitender einstweiliger Rechtsschutz im Immaterialgüterrecht
Die Weiterentwicklung des einstweiligen Rechtsschutzes findet überwiegend im Gewerblichen Rechtsschutz statt und strahlt von dort auf das allgemeine Zivilrecht aus. Der Autor setzt sich mit den neuesten Entwicklungen dieses wichtigen Instruments des Rechtsschutzes in Deutschland, der EU und den USA, England, Frankreich und den Niederlanden auseinander.In Art. 41 ff., 50 TRIPs geht es um die Verpflichtung zu effektivem Rechtsschutz, im Europarecht u.a. um die Kognitionsbefugnis im deliktischen Gerichtsstand, die durch das Shevill-Urteil des EuGH und Artt. 94, 99 II GMVO eingeschränkt wird. Hier zeigt Kurtz, dass diese Beschränkung der Kognitionsbefugnis nur bestimmte Ausnahmefälle betrifft und gerade kein Prinzip darstellt, das im Gewerblichen Rechtsschutz allgemeine Geltung beanspruchen könnte.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,5 x 24 x 2,5cm, Gewicht: 0,45 kg
Kundenbewertungen für "Grenzüberschreitender einstweiliger Rechtsschutz im Immaterialgüterrecht"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
Schriften zum deutschen und internationalen Persönlichkeits- und... Zur gesamten Reihe