Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Osnabrücker Jahrbuch Frieden und Wissenschaft XI/2004
25,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
243 Seiten, mit zahlr. s/w Fotos, gebunden
ISBN: 978-3-89971-185-1
V&R Unipress, Universitätsverlag Osnabrück
Weltpolitisch war das Jahr 2003 geprägt durch den Krieg gegen den Irak. Die vorgeblichen Gründe... mehr
Osnabrücker Jahrbuch Frieden und Wissenschaft XI/2004
Weltpolitisch war das Jahr 2003 geprägt durch den Krieg gegen den Irak. Die vorgeblichen Gründe für diesen Feldzug einer ›Koalition der Willigen‹ unter Führung der USA haben der Überprüfung nicht standgehalten. Das Militär und andere staatliche Gewaltmittel scheinen mittlerweile zur ›ersten Wahl‹ der außenpolitischen Strategen geworden zu sein, anstatt, wie früher behauptet, nur ein letzter Ausweg. Vor allem die Europäer versprechen sich nun von der Weltorganisation der Vereinten Nationen eine Eindämmung anarchischer Gewalt, die Beseitigung von Regimen selbstsüchtiger ›Schurken‹ und ein Ende internationaler Rechtlosigkeit. Wird diese Hoffnung tragen? Oder wird das ›UN-Mandat‹ zur Lizenz für ein multinationales, exekutives ›High Tech‹-Gewaltmonopol, das die Welt in sein weiträumiges Aktionsfeld verwandelt? In Essays und in den Osnabrücker Friedensgesprächen, die das Jahrbuch dokumentiert, werden diese Fragen diskutiert.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,5 x 24 x 2,5cm, Gewicht: 0,58 kg
Kundenbewertungen für "Osnabrücker Jahrbuch Frieden und Wissenschaft XI/2004"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Osnabrücker Jahrbuch Frieden und Wissenschaft. Zur gesamten Reihe