Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Demokratie nach 1945

Perspektiven auf Geschichte, Politik und Recht in Österreich

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
276 Seiten, 13 s/w Abb., gebunden
ISBN: 978-3-205-21596-7
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage, 2022
Die Demokratie in Österreich steht unter Beobachtung. Das tagespolitische Geschehen lenkt dabei... mehr
Demokratie nach 1945
Die Demokratie in Österreich steht unter Beobachtung. Das tagespolitische Geschehen lenkt dabei oft von tieferliegenden Strukturen ab. Die Beiträge des Bandes aus ganz unterschiedlichen Disziplinen wagen daher einen analytischen Blick auf verschiedene Narrative zur Demokratie in Österreich. Es ist ein vielfältiges Prisma an unterschiedlichen Perspektiven auf die Entwicklungen und Diskussionen seit 1945. Dabei gesellen sich zu den rechtswissenschaftlichen und zeithistorischen Betrachtungen auch politik- und kommunikationswissenschaftliche Einschätzungen. Auch das historische und politische Lernen in der und über die Demokratie wird durch Beiträge der Politik- und Geschichtsdidaktik beleuchtet. Kritik und Lob an der Demokratie liegen in den Beiträgen dennoch nahe beieinander.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 2,3cm, Gewicht: 0,582 kg
Kundenbewertungen für "Demokratie nach 1945"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
    • Christoph Kühberger (Hg.)
    • Prof. Dr. Christoph Kühberger ist Politik- und Geschichtsdidaktiker an der Pädagogischen Hochschule Salzburg Stefan Zweig und Leiter des dort angesiedelten Bundeszentrums für Gesellschaftliches Lernen.
      mehr...
    • Reinhard Heinisch (Hg.)
    • Reinhard Heinisch ist Universitätsprofessor für Österreichische Politik in vergleichender Perspektive am Fachbereich Politikwissenschaft der Universität Salzburg.
      mehr...
    • Reinhard Klaushofer (Hg.)
    • Reinhard Klaushofer ist Universitätsprofessor für Verfassungs- und Verwaltungsrecht, führt das Österreichische Institut für Menschenrechte an der Universität Salzburg und leitet die Bundeskommission der Volksanwaltschaft.
      mehr...
    • Margit Reiter (Hg.)
    • Margit Reiter ist Universitätsprofessorin für Europäische Zeitgeschichte am Fachbereich Geschichte der Universität Salzburg.
      mehr...
NEU
978-3-205-21563-9.jpg
„Die Heimstatt des Historikers sind die Archive.“
  • Michael Pammer  (Hg.),
  • Milan Hlavačka  (Hg.),
  • Johannes Kalwoda  (Hg.),
  • John Rogister  (Hg.),
  • Luboš Velek  (Hg.)
75,00 €
NEU
Friedrich Zweigelt (1888-1964)
35,00 €
978-3-205-21494-6.jpg
ca. 45,00 €
NEU
978-3-205-21517-2.jpg
49,00 €
NEU
978-3-205-21588-2.jpg
35,00 €
978-3-205-21327-7.jpg
Königsherrschaft im Zeitalter des Interregnums
  • David Kalhous,
  • Lukáš Reitinger,
  • Jan Škvrňák,
  • Lukáš Führer,
  • Ondřej Schmidt
ca. 50,00 €
NEU
978-3-205-21591-2.jpg
"Heimatfront" – Graz und das Kronland...
  • Werner Suppanz  (Hg.),
  • Nicole-Melanie Goll  (Hg.)
55,00 €
NEU
Das Politische System Österreichs
Das Politische System Österreichs
  • Katrin Praprotnik  (Hg.),
  • Flooh Perlot  (Hg.)
978-3-205-21320-8.jpg
Klubprotokolle der Christlichsozialen und...
  • Lothar Höbelt  (Hg.),
  • Johannes Kalwoda  (Hg.),
  • Johannes Schönner  (Hg.)
95,00 €
Geborgte Heimat
Geborgte Heimat
  • Rosemarie Bovier
35,00 €
U1_9783847012689.jpg
Was hält die Migrationsgesellschaft zusammen?
  • Arnim Regenbogen  (Hg.),
  • Elk Franke  (Hg.),
  • Reinhold Mokrosch  (Hg.)
45,00 €
„Kinderlandverschickt“
„Kinderlandverschickt“
  • Veronika Siegmund  (Hg.)
32,00 €
978-3-205-21153-2.jpg
Salzburger Jahrbuch für Politik 2020
  • Christian Dirninger  (Hg.),
  • Reinhard Heinisch  (Hg.),
  • Robert Kriechbaumer  (Hg.),
  • Franz Wieser  (Hg.)
29,00 €
978-3-205-23183-7.jpg
35,00 €