Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-79689-3.jpg
34,90 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

BOOK

Sprache: Deutsch
296 Seiten, 30 s/w-Abb., Kunststoff in Ordner
ISBN: 978-3-205-79689-3
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage 2015
Am 30. Oktober 1943 brachten die Alliierten des Zweiten Weltkrieges auf der ersten gemeinsamen... mehr
Die Moskauer Deklaration 1943

Am 30. Oktober 1943 brachten die Alliierten des Zweiten Weltkrieges auf der ersten gemeinsamen Außenministerkonferenz in Moskau ihren Willen zum Ausdruck, nach einem Sieg über NS-Deutschland, Österreich wieder zu errichten. Die »Moskauer Deklaration« bezeichnete Österreich einerseits als das »erste freie Land, das der Hitlerschen Aggression zum Opfer« fiel, andererseits wurde Österreich darauf hingewiesen, dass es für die »Beteiligung am Kriege auf Seiten Hitlerdeutschlands die Verantwortung trägt, der es nicht entgehen kann«. Jahrzehntelang prägte die »Opferthese« die Geschichtspolitik Österreichs. Das Buch basiert auf zwei in Moskau und Wien durchgeführten Tagungen der Österreichisch-Russischen Historikerkommission und spannt einen weiten Bogen von der Rolle der Alliierten bei der Gründung der Zweiten Republik bis hin zum Umgang mit der »Opferthese« und deren Überwindung.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Die Moskauer Deklaration 1943"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Stefan Karner (Hg.)
    • Stefan Karner Univ.-Prof. Dr., geb. 1952, Historiker, Vorstand des Instituts für Wirtschafts-, Sozial- und Unternehmensgeschichte der Universität Graz, Leiter des Ludwig Boltzmann-Instituts für Kriegsfolgen-Forschung, Graz – Wien – Raabs
      mehr...
    • Alexander O. Tschubarjan (Hg.)
    • Alexander O. Tschubarjan, w. M. der Russischen Akademie der Wissenschaften, Prof. Dr., geb. 1931, Direktor des Instituts für Globale Geschichte der Russischen Akademie der Wissenschaften, Mitglied der Königl. Norwegischen Akademie der Wissenschaften, zahlreiche internationale Doktorenehrentitel, Vorsitzender des Komitees russischer Historiker, Co-Vorsitzender der Russisch-Österreichischen Historikerkommission, Co-Vorsitzender Russischer Historikerkommissionen mit Deutschland, Lettland,...
      mehr...
Kriegsfolgen-Forschung Zur gesamten Reihe