Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-20644-4.jpg

Abbild und Stellvertreter Gottes

Der König in herrschaftstheoretischen Schriften des späten Mittelalters

55,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

BOOK

Sprache: Deutsch
363 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-412-20644-4
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2011
Die Einsetzung des weltlichen Herrschers durch Gott und seine Rolle als Abbild und... mehr
Abbild und Stellvertreter Gottes

Die Einsetzung des weltlichen Herrschers durch Gott und seine Rolle als Abbild und Stellvertreter Gottes gelten als zwei zentrale Elemente der sakralen Herrschaftsauffassung, die während des Investiturstreits in ihren Grundfesten erschüttert wurde. Auch wenn in der Folgezeit von der Wiederentdeckung des Römischen Rechts und der Aristotelesrezeption neue Impulse für herrschaftstheoretische Überlegungen ausgingen, so blieben doch beide Anschauungen weiterhin ein fester Bestandteil des gelehrten Diskurses. Das Buch von Andreas Kosuch verfolgt in einer diachronen Untersuchung deren Entwicklung und Bedeutungswandel von der Spätantike bis in die Neuzeit, wobei der Schwerpunkt auf der Analyse von Traktaten aus der Zeit des späten Mittelalters liegt.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Abbild und Stellvertreter Gottes"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Andreas Kosuch
    • Andreas Kosuch, Jahrgang 1974, Studium der Fächer Mittlere/Neuere Geschichte, Kommunikations- und Medienwissenschaften, Philosophie und Historische Hilfswissenschaften an den Universitäten Erlangen, Leipzig und Passau
      mehr...