Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-51072-5.jpg

Die Agrarfrage in der Industriegesellschaft

Wissenskulturen, Machverhältnisse und natürliche Ressourcen in der agrarisch-industriellen Wissensgesellschaft (1850-1950)

ab 37,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
341 Seiten, mit 26 s/w-Abb., gebunden
ISBN: 978-3-412-51072-5
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage
Die in der Mitte des 19. Jahrhunderts in Europa virulent gewordene „Agrarfrage“ wurde an der... mehr
Die Agrarfrage in der Industriegesellschaft
Die in der Mitte des 19. Jahrhunderts in Europa virulent gewordene „Agrarfrage“ wurde an der Wende zum 20. Jahrhundert erstmals auf den Begriff gebracht – zu jenem Zeitpunkt also, als sich viele europäische Gesellschaften als Industriegesellschaften zu verstehen begannen. Dieses Buch untersucht – vor allem am Beispiel der Schweiz – aus einer wissenshistorischen Perspektive die Verflechtungen und Wechselwirkungen zwischen Landwirtschaft und Industrie im 19. und 20. Jahrhundert. Es zeichnet die Entwicklungen und Umbrüche in der agrarisch-industriellen Wissensgesellschaft nach und zeigt, wie die Nutzung von Pflanzen und Tieren im Spannungsfeld von industriellen Visionen und agrarischen Eigenlogiken immer wieder neu gedacht und gestaltet wurde. Damit lädt das Buch auch dazu ein, die heute nicht minder aktuelle Agrarfrage neu zu denken.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15,5 x 23,5 x 3cm, Gewicht: 0,656 kg
Kundenbewertungen für "Die Agrarfrage in der Industriegesellschaft"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Juri Auderset
    • Juri Auderset ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Archiv für Agrargeschichte (AfA) in Bern und Lektor für Zeitgeschichte an der Universität Fribourg.
      mehr...
NEU
978-3-412-51812-7.jpg
Wissensräume im Wandel
  • Alexander van Wickeren
ab 44,99 €
978-3-8471-1012-5.jpg
Lebensreform um 1900 und Alternativmilieu um 1980
  • Detlef Siegfried  (Hg.),
  • David Templin  (Hg.)
ab 32,99 €
978-3-525-36733-9.jpg
Das Kaiserreich transnational
  • Sebastian Conrad  (Hg.),
  • Jürgen Osterhammel  (Hg.)
35,00 €
NEU
978-3-412-51812-7.jpg
Wissensräume im Wandel
  • Alexander van Wickeren
ab 44,99 €
978-3-412-51795-3.jpg
Der denkende Landwirt
  • Verena Lehmbrock
ca. 45,00 €
978-3-8471-1061-3.jpg
Wissen und Geltung
  • Ronny Kaiser  (Hg.),
  • Frank Jasper Noll  (Hg.),
  • Cornelia Selent  (Hg.),
  • Sabine Spohner  (Hg.),
  • Benjamin Wallura  (Hg.)
ab 39,99 €
978-3-8471-1012-5.jpg
Lebensreform um 1900 und Alternativmilieu um 1980
  • Detlef Siegfried  (Hg.),
  • David Templin  (Hg.)
ab 32,99 €
978-3-525-37073-5.jpg
Praktiken und Räume des Wissens
  • Marian Füssel  (Hg.),
  • Frank Rexroth  (Hg.),
  • Inga Schürmann  (Hg.)
ab 54,99 €
978-3-8471-0340-0.jpg
Sammeln – erschließen – vernetzen
  • Gudrun Fiedler  (Hg.),
  • Susanne Rappe-Weber  (Hg.),
  • Detlef Siegfried  (Hg.)
ab 32,99 €
978-3-8471-0343-1.jpg
Die Jugendbewegung und ihre Wirkungen
  • Barbara Stambolis  (Hg.)
ab 49,99 €
978-3-525-36733-9.jpg
Das Kaiserreich transnational
  • Sebastian Conrad  (Hg.),
  • Jürgen Osterhammel  (Hg.)
35,00 €