Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-20351-1.jpg

Im Abseits

Berufliche Diskriminierung und politische Dissidenz in der Honecker-DDR.

45,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
208 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-412-20351-1
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2009
In den letzten zwei Jahrzehnten der DDR folgte das Wechselverhältnis zwischen Repression und... mehr
Im Abseits

In den letzten zwei Jahrzehnten der DDR folgte das Wechselverhältnis zwischen Repression und Dissidenz kaum mehr den Regeln einer einfachen Logik. Wer sich dem propagierten Verständnis von Ausbildung und Arbeit nicht unterordnen wollte, sah sich oft beruflich diskriminiert. Eingriffe in die Berufspläne gehörten zwar immer schon zum DDR-Alltag, doch versuchte der SED-Staat sein Vorgehen jetzt verstärkt als politisches Kontroll- und Erziehungsmittel zu nutzen. Vielfach führte diese Strategie allerdings zum Gegenteil des Gewünschten. Beruflich Benach­teiligte wurden gerade durch die Aus­grenzung politisiert und schufen neue Handlungsräume des Widerstands. Dieser Aspekt, der in bisherigen Forschungen zur DDR-Opposition kaum berücksichtigt wurde, steht im Zentrum des Buches von Danuta Kneipp.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Im Abseits"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Danuta Kneipp
    • Danuta Kneipp, Dipl. Pol., Master of Arts, Jg. 1977 studierte Politikwissenschaften und Konfliktmanagement in Potsdam, Berlin und Canterbury (UK). 2002 war sie freie Mitarbeiterin an der Europäischen Akademie Berlin und befasste sich mit Fragen der europäischen Zusammenarbeit. Von 2005 bis 2008 arbeitete sie als wiss. Mitarbeiterin am Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam und wurde 2008 mit der vorliegenden Arbeit an der Humboldt Universität zu Berlin promoviert. Danach setzte sie...
      mehr...