Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-78511-8.jpg

Sozialprodukt des Alters

Über Produktivitätswahn, Alter und Lebensqualität

35,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
236 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-205-78511-8
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage 2010
Die Älteren werden, wieder einmal, zu Sündenböcken für die Belastung öffentlicher Haushalte... mehr
Sozialprodukt des Alters

Die Älteren werden, wieder einmal, zu Sündenböcken für die Belastung öffentlicher Haushalte gestempelt, nicht ohne altersfeindliche Tiraden in den Medien. Älteren Arbeitskräften wird mangelnde Produktivität zugeschrieben, und den wohlhabenderen, gesunden und aktiven Alten wird vorgeworfen, sie verprassten das Erbe der Jungen. Es ist höchst an der Zeit, eine Neubestimmung der Begriffe "Lebensqualität" und "Produktivität " vorzunehmen und die Leistungen der älteren Bevölkerung für das Wohlergehen aller systematisch darzustellen. Soziale und kulturelle, geistig-psychische und emotionale Produktivität und Konstruktivität müssen neu bewertet und als Gegenformel zu einem rein materiell gesehenen Lebensstandard bewertet werden.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Sozialprodukt des Alters"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • David Felder
    • Mag. David Felder, Studium der Soziologie, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am »Zentrum für Alternswissenschaften, Gesundheits- und Sozialpolitikforschung« (ZENTAS) an der Niederösterreichischen Landesakademie sowie am Institut für Soziologie der Universität Wien. Gegenwärtig Forschungsprojekte zu den Themen: Produktivität im Alter, semistationäre Betreuung älterer Menschen, Pflegevorsorge in Österreich und Geschichte der Soziologie.
      mehr...
    • Anton Amann
    • Mag. Dr. Anton Amann, Univ. Prof. (i. R.) für Soziologie und Sozialgerontologie am Institut für Soziologie der Universität Wien, ist Wissenschaftlicher Leiter des »Zentrums für Alternswissenschaften, Gesundheits- und Sozialpolitikforschung« (ZENTAS) an der Niederösterreichischen Landesakademie, Direktor des »Paul F. Lazarsfeld Archivs« an der Universität Wien und Obmann des »Wiener Instituts für Sozialwissenschaftliche Dokumentation und Methodik« (WISDOM). Schwerpunkte der Forschung sind...
      mehr...
    • Günther Ehgartner
    • Mag. Günther Ehgartner, Studium der Soziologie und Pädagogik, wissenschaftlicher Mitarbeiter am »Zentrum für Alternswissenschaften, Gesundheits- und Sozialpolitikforschung« (ZENTAS) an der Niederösterreichischen Landesakademie sowie Universität Wien
      mehr...