Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Europa und der 11. September 2001

Europa und der 11. September 2001

35,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

BOOK

Sprache: Deutsch
281 Seiten, ca. 9 s/w-Abb., Paperback
ISBN: 978-3-205-78677-1
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage 2011
Am 11. September 2001 erschütterten die Terroranschläge von New York und Washington die Welt.... mehr
Europa und der 11. September 2001

Am 11. September 2001 erschütterten die Terroranschläge von New York und Washington die Welt. Das Buch unternimmt einen Rückblick auf dieses Ereignis, das sich auch auf Europa in vielfacher Weise ausgewirkt hat. Wie hat man in Europa auf die Terroranschläge reagiert, wie wurden sie wahrgenommen und gedeutet und welche politischen Konsequenzen haben sich daraus ergeben? Diesen Fragen gehen die Autorinnen und Autoren in ihren Beiträgen über Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Polen und das neutrale Österreich exemplarisch nach. Die europaweiten Debatten über den Irakkrieg und das damit einhergehende brüchige Verhältnis zwischen Europa und den USA werden ebenso beleuchtet wie 9/11 als Medienereignis. Thematisiert werden auch die Kontroversen über Amerikakritik und Antiamerikanismus einerseits sowie über Terror, Sicherheit und Islam(feindlichkeit) andererseits.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Europa und der 11. September 2001"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Margit Reiter (Hg.)
    • Margit Reiter ist Unversitätsdozentin und Projektleiterin am Institut für Zeitgeschichte an der Universität Wien, leitet derzeit das Projekt: Perzeptionen von
      mehr...
    • Helga Embacher (Hg.)
    • ao. Univ Prof. Dr. Helga Embacher ist Zeithistorikerin am Fachbereich Geschichte an der Universität Salzburg. Zu ihren derzeitigen Forschungschwerpunkten zählten jüdische Geschichte, Nationalsozialismus, Antisemitismus. Sie leitete das FWF-Forschungsprojekt (Neuer) Antisemitismus und Antiamerikanismus in Frankreich, Großbritannien und Deutschland und ist derzeit Leiterin des Forschungsprojekts Diskurse zum Holocaustgedenken, Juden und Israel unter Muslimen im Kontext von Islamfeindlichkeit...
      mehr...