Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-77121-0.jpg

Eine europäische Erregung

Die "Sanktionen" der Vierzehn gegen Österreich im Jahr 2000. Analysen und Kommentare

45,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

BOOK

Sprache: Deutsch
584 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-205-77121-0
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage 2003
Der Sammelband beinhaltet eine ausgewogene und repräsentative Dokumentation von Artikeln aus dem... mehr
Eine europäische Erregung

Der Sammelband beinhaltet eine ausgewogene und repräsentative Dokumentation von Artikeln aus dem Bereich der Rechts- und Politikwissenschaften zum Thema der "Sanktionen", abgehoben vom tagespolitischen Rahmen.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Eine europäische Erregung"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Erhard Busek (Hg.)
    • Geb. 1941, 1975-76 Generalsekretär der Österreichischen Volkspartei, 1976-1978 Stadtrat in Wien, 1976 - 1987 Landeshauptmann Stellvertreter und Vizebürgermeister von Wien, 1989-1994 Bundesminister für Wissenschaft und Forschung, 1991-1995 Vizekanzler der Republik Österreich und Bundesparteiobmann der Österreichischen Volkspartei, seit 1995 Vorsitzender des Instituts für den Donauraum und Mitteleuropa, seit November 1996 Koordinator der Southeast European Cooperation Initiative, seit 2000...
      mehr...
Schriftenreihe des Herbert-Batliner-Europainstitutes Zur gesamten Reihe