Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-78709-9.jpg

Entwicklungsszenarien in Osteuropa, mit Schwerpunkt Ukraine

40,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
222 Seiten, ca. 37 Tab., Grafiken u. Karten, Paperback
ISBN: 978-3-205-78709-9
Böhlau Verlag Wien
Nach der Auflösung des Warschauer Paktes, der deutschen Wiedervereinigung und der Erweiterung... mehr
Entwicklungsszenarien in Osteuropa, mit Schwerpunkt Ukraine

Nach der Auflösung des Warschauer Paktes, der deutschen Wiedervereinigung und der Erweiterung der EU um die zentraleuropäischen Staaten war Osteuropa für mehr als ein Jahrzehnt aus dem Zentrum der Aufmerksamkeit der westeuropäischen Allgemeinheit gerückt. Erst 2005 – mit der Orangen Revolution in der Ukraine – beflügelten Hoffnungen auf Demokratisierung großer Teile Osteuropas das Interesse westlicher Medien. Diese Aufbruchsstimmung ist jedoch heute zu einem erheblichen Teil verflogen. Was ist schief gelaufen? Namhafte Experten untersuchen die ergriffenen und versäumten Chancen sowie mögliche politische Weichenstellungen sowohl in jenen östlichen Nachbarschafts-Ländern der EU, als auch solche der EU, ihrer Mitgliedsstaaten und der USA.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Entwicklungsszenarien in Osteuropa, mit Schwerpunkt Ukraine"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Erich Reiter (Hg.)
    • Geboren 1944 in Fürstenfeld/Stmk. Dr. iur., Dr. rer. pol. Berufstätigkeit u. a. im Bundeskanzleramt, Außenministerium, Wissenschaftsministerium, zuletzt Sektionschef im Verteidigungsministerium, Beauftragter für strategische Studien und Leiter der Direktion für Sicherheitspolitik. Honorarprofessor für Internationale Wirtschafts- und Sozialbeziehungen an der Universität Graz. Langjähriger Leiter des Ludwig Boltzmann Instituts für politische Soziologie, derzeit Präsident des Internationalen...
      mehr...
Schriftenreihe zur Internationalen Politik Zur gesamten Reihe