Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-1092-7.jpg

ExtremA 2019

Aktueller Wissensstand zu Extremereignissen alpiner Naturgefahren in Österreich

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 670 Seiten, mit 80 Abbildungen, gebunden
ISBN: 978-3-8471-1092-7
V&R Unipress, Vienna University Press, 1. Auflage
... mehr
ExtremA 2019

Der aktuelle Stand des Wissens über Auftreten, Ursachen und Folgen von Extremereignissen alpiner Naturgefahren in Österreich ist essentiell zur Entwicklung geeigneter Maßnahmen zur Risikominimierung. In der öffentlichen Berichterstattung wird oft von »noch nie dagewesenen« Naturereignissen und -katastrophen gesprochen, doch was genau sind »extreme« Ereignisse? Sie weichen stark vom Durchschnitt ab und weisen eine lange, unregelmäßige Wiederkehrperiode auf. Ursachen werden sowohl im Umweltwandel als auch in der zunehmenden intensiven Nutzung von gefährdeten Gebieten gesehen. Es ist schwer Extremereignisse vorherzusehen, sodass potentielle Naturgefahren beim Eintritt leicht zu Naturkatastrophen werden können. Dies gilt insbesondere für exponierte Regionen wie den Alpenraum. Der vorliegende Sammelband behandelt meteorologische, hydrologische, gravitative, glaziale und periglaziale und weitere Extremereignisse sowie relevante gesellschaftliche Aspekte im österreichischen Alpenraum.

 

Public reporting often refers to "unprecedented" natural events, but what exactly are "extreme" events? They differ greatly from the average and have a long, irregular return period. Environmental changes but also intensive use of endangered areas are seen as possible causes for extreme events. It’s challenging to predict extreme events, so potential natural hazards can easily turn into natural disasters after their occurrence. This applies in particular to highly exposed regions such as the Alpine region. This work deals with meteorological, hydrological, gravitational, glacial and periglacial and other extreme events, as well as relevant social aspects in the Austrian Alpine region.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15,5 x 23,2 x 2,6cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "ExtremA 2019"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Thomas Glade (Hg.)
    • Prof. Dr. Thomas Glade hat Geographie in Heidelberg studiert und sein PhD in Physischer Geographie an der Victoria University, Neuseeland, abgelegt. Nach seiner Habilitation an der Universität Bonn wurde er 2006 an die Universität Wien berufen und vertritt dort die Physische Geographie mit besonderer Berücksichtigung der Geomorphologie und der Risikoforschung.
      mehr...
    • Martin Mergili (Hg.)
    • Dr. Martin Mergili habilitierte sich 2015 and der Universität Innsbruck und ist als Post-Doc an der Universität Wien und an der Universität für Bodenkultur Wien tätig.
      mehr...
    • Katrin Sattler (Hg.)
    • Dr. Katrin Sattler hat an der Victoria University of Wellington, Neuseeland, zum Thema Hochgebirgsgeomorphologie promoviert und war 2018 als Wissenschaftliche Projektmitarbeiterin an der Universität Wien tätig.
      mehr...
 Open Access
978-3-8471-1060-6.jpg
Österreich-Ungarns imperiale Herausforderungen
  • Bernhard Bachinger  (Hg.),
  • Wolfram Dornik  (Hg.),
  • Stephan Lehnstaedt  (Hg.)
 Open Access
NEU
 Open Access
978-3-205-23181-3.jpg
Die Repräsentation Maria Theresias
  • Werner Telesko  (Hg.),
  • Sandra Hertel  (Hg.),
  • Stefanie Linsboth  (Hg.)
 Open Access
978-3-412-50090-0.jpg
Nürnbergs Glanz
  • Jiří Fajt  (Hg.),
  • Markus Hörsch  (Hg.),
  • Marius Winzeler  (Hg.)
978-3-412-50093-1.jpg
ca. 50,00 €
 Open Access
 Open Access
978-3-205-20210-3.jpg
Wien als Festungsstadt im 16. Jahrhundert
  • Ferdinand Opll,
  • Heike Krause,
  • Christoph Sonnlechner
 Open Access
978-3-525-45190-8.jpg
Handbook of Theme-Centered Interaction (TCI)
  • Mina Schneider-Landolf  (Hg.),
  • Jochen Spielmann  (Hg.),
  • Walter Zitterbarth  (Hg.)