Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
ExtremA 2019

ExtremA 2019

Aktueller Wissensstand zu Extremereignissen alpiner Naturgefahren in Österreich

Unter Mitarbeit von:
  • Hanna Schechtner

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
776 Seiten, mit 150 Abbildungen, gebunden
ISBN: 978-3-8471-1092-7
V&R Unipress, Vienna University Press, 1. Auflage
Das Wissen über Auftreten, Ursachen und Folgen von Extremereignissen alpiner Naturgefahren in... mehr
ExtremA 2019

Das Wissen über Auftreten, Ursachen und Folgen von Extremereignissen alpiner Naturgefahren in Österreich ist essentiell zur Entwicklung geeigneter Maßnahmen zur Risikominimierung. In der öffentlichen Berichterstattung wird oft von »noch nie dagewesenen« Naturereignissen und -katastrophen gesprochen, doch was genau sind »extreme« Ereignisse? Sie weichen stark vom Durchschnitt ab und weisen eine lange, unregelmäßige Wiederkehrperiode auf. Ursachen werden sowohl im Umweltwandel als auch in der zunehmenden intensiven Nutzung von gefährdeten Gebieten gesehen. Es ist schwer Extremereignisse vorherzusehen, sodass potentielle Naturgefahren beim Eintritt leicht zu Naturkatastrophen werden können. Dies gilt insbesondere für exponierte Regionen. Dieser Band behandelt u.a. meteorologische, hydrologische, gravitative, glaziale und periglaziale Extremereignisse sowie relevante gesellschaftliche Aspekte im österreichischen Alpenraum.

 

Public reporting often refers to “unprecedented” natural events, but what exactly are “extreme” events? They differ greatly from the average and have a long, irregular return period. Environmental changes but also intensive use of endangered areas are seen as possible causes for extreme events. It’s challenging to predict extreme events, so potential natural hazards can easily turn into natural disasters after their occurrence. This applies in particular to highly exposed regions such as the Alpine region. This work deals with meteorological, hydrological, gravitational, glacial and periglacial and other extreme events, as well as relevant social aspects in the Austrian Alpine region.

 

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15,5 x 23,2 x 1cm, Gewicht: 0 kg
Creative Commons Lizenzvertrag
ExtremA 2019. Aktueller Wissensstand zu Extremereignissen alpiner Naturgefahren in Österreich von Thomas Glade, Martin Mergili, Katrin Sattler und V&R unipress ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.
Kundenbewertungen für "ExtremA 2019"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Thomas Glade (Hg.)
    • Prof. Dr. Thomas Glade hat Geographie in Heidelberg studiert und sein PhD in Physischer Geographie an der Victoria University, Neuseeland, abgelegt. Nach seiner Habilitation an der Universität Bonn wurde er 2006 an die Universität Wien berufen und vertritt dort die Physische Geographie mit besonderer Berücksichtigung der Geomorphologie und der Risikoforschung.
      mehr...
    • Martin Mergili (Hg.)
    • Dr. Martin Mergili habilitierte sich 2015 and der Universität Innsbruck und ist als Post-Doc an der Universität Wien und an der Universität für Bodenkultur Wien tätig.
      mehr...
    • Katrin Sattler (Hg.)
    • Dr. Katrin Sattler hat an der Victoria University of Wellington, Neuseeland, promoviert und war 2018 als Wissenschaftliche Projektmitarbeiterin an der Universität Wien tätig.
      mehr...
 Open Access
 Open Access
 Open Access
978-3-8471-0977-8.jpg
Antisemitismus im 19. Jahrhundert aus...
  • Mareike König  (Hg.),
  • Oliver Schulz  (Hg.)
 Open Access
NEU
Caesarenwahn
ab 37,99 €
 Open Access
NEU
 Open Access
 Open Access
Geschichtete Identitäten
Geschichtete Identitäten
  • Anna Hodel  (Hg.),
  • Jan Miluška  (Hg.)
 Open Access
Selbstermächtigung am Lebensende
60,00 €
 Open Access
The INF Treaty of 1987
The INF Treaty of 1987
  • Philipp Gassert  (Hg.),
  • Tim Geiger  (Hg.),
  • Hermann Wentker  (Hg.)
 Open Access
China’s environmental policy in terms of European Union standards
China’s environmental policy in terms of...
  • Jan Wiktor Tkaczyński,
  • Łukasz Gacek
 Open Access
 Open Access
Verbindung halten
Verbindung halten
  • René Smolarski  (Hg.)
 Open Access
Coaching im digitalen Wandel
Coaching im digitalen Wandel
  • Robert Wegener  (Hg.),
  • Silvano Ackermann  (Hg.),
  • Jeremias Amstutz  (Hg.),
  • Silvia Deplazes  (Hg.),
  • Hansjörg Künzli  (Hg.),
  • Annamarie Ryter  (Hg.)
Unterstützung bei herrscherlichem Entscheiden
ab 49,99 €
 Open Access
NEU
 Open Access
Knowledge on the Move in a Transottoman Perspective
Knowledge on the Move in a Transottoman...
  • Evelin Dierauff  (Hg.),
  • Dennis Dierks  (Hg.),
  • Barbara Henning  (Hg.),
  • Taisiya Leber  (Hg.),
  • Ani Sargsyan  (Hg.)
ca. 40,00 €
 Open Access
Kooperationen in den digitalen Geisteswissenschaften gestalten
Kooperationen in den digitalen...
  • Hendrikje Carius  (Hg.),
  • Martin Prell  (Hg.),
  • René Smolarski  (Hg.)
 Open Access
 Open Access
Transottoman Biographies, 16th–20th c.
Transottoman Biographies, 16th–20th c.
  • Denise Klein  (Hg.),
  • Veruschka Wagner  (Hg.),
  • Anna Vlachopoulou  (Hg.)
ca. 40,00 €
Transottoman Matters
Transottoman Matters
  • Arkadiusz Blaszczyk  (Hg.),
  • Robert Born  (Hg.),
  • Florian Riedler  (Hg.)
ca. 50,00 €
 Open Access
Menschenrechte und Gerechtigkeit als bleibende Aufgaben
Menschenrechte und Gerechtigkeit als bleibende...
  • Irene Klissenbauer  (Hg.),
  • Franz Gassner  (Hg.),
  • Petra Steinmair-Pösel  (Hg.),
  • Peter G. Kirchschläger  (Hg.)
 Open Access
Zeitschrift
 Open Access
VARIATIONist Linguistics meets CONTACT Linguistics
VARIATIONist Linguistics meets CONTACT Linguistics
  • Alexandra N. Lenz  (Hg.),
  • Mateusz Maselko  (Hg.)
 Open Access
 Open Access
Betriebliches Gesundheitsmanagement (er)weiter(t) denken: Handlungsempfehlungen aus dem Projekt GESIOP
Betriebliches Gesundheitsmanagement...
  • Grit Tanner  (Hg.),
  • Eva Bamberg  (Hg.)
 Open Access
Landeskunde im Kontext
Landeskunde im Kontext
  • Luiza Ciepielewska-Kaczmarek,
  • Sabine Jentges,
  • Marjon Tammenga-Helmantel
 Open Access
 Open Access